Cartoon Mittelalter-Methode

Rob - Mittelalter-Methode

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Collections:
Klobürst Wischmop Fliegenklatsch
Klobürst Wischmop Fliegenklatsch
... und was sonst so alles eklig dran hängt
333 54980
Help collecting!
More infos

Rating community:

(9 Ratings: 0-0-1-3-3-2 3.7 - 4114 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
Rob      Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

Rob - 09.05.09 18:27
Nach langwieriger Überlegung und Nachforschung muss ich dir diesbezüglich zustimmen. Irgendwo habe ich diese Axtform aber vorher schon mal aufgeschnappt, wahrscheinlich in einer dieser völlig unrealistischen Bildergeschichten, auch Comics genannt.

PS: Klug geschissen, Paul!
 
PauerCmx (toonsUp team) - 09.05.09 18:23
Sinnlose Details am Rande:

- Sein Daumen an der rechten Hand konnte sich nicht entscheiden wo er rauswächst. Also hat er sich mittig an's Beil geklemmt
- Die Axt wird zur Klinge hin dicker, was zur folgenden Conclusio inspiriert: LOL!
 
Volkertoons - 09.05.09 18:19
Äxte, bei denen das Metall durch das Holz geht statt umgekehrt, hätten keine lange Haltbarkeit. Denn das Holz würde entlang seiner Fasern nach ein paar Malen Gebrauch einreißen und auseinanderbrechen. Daher wurde dieses Modell bereits in der frühen Steinzeit ausgemustert.

Aber innerhalb eines Cartoons ist das eigentlich auch nicht so immens wichtig.
 
Rob - 09.05.09 09:53
Nunja, teilweise ist die Kritik durchaus berechtigt (aber halt nur teilweise).

@Made Eventuell ist die Fliege ja bereits losgeflogen, als der Henker gerade mit Schwingen begonnen hat. Auch ne Möglichkeit.

@Keller Im 3 Jahre alten Ursprungsbild war der Henker noch deutlich schlanker und die Bewegung dementsprechend dynamischer. Da ich aber nunmal eine Schwäche für adipöse Henker habe ...

@Volker Jetzt wo du es sagst, macht alles Sinn.

@Leichnam Gut erkannt, die Jahresringe auf der Baumscheibe/Kissen habe ich wirklich vergessen (und wegfliegende Holzsplitter). Was die Axt betrifft, sind da nicht beide Versionen denkbar? Glaube schon.
 
Leichnam - 09.05.09 01:29
An Made: Unterschätz mal bitte nicht die Geschwindigkeit von Fliegen ...

Nebenher hab ich jetzt aber auch Kritik, nachdem ich das Bild noch einmal länger betrachtet habe (so 2 bis 3 Minuten noch mal):

Der Klotz ... Da müssten Baumjahresringe drauf sein. Ich denke, dann würde das Bild wirklich noch genialer wirken!

Und dann eben die Axt ... Der Stiel geht durchs Eisen eigentlich. Und nicht das Eisen durchs Holz ...
Aber: das kann auch gewollt sein, um Blödel-Atmosphäre zu erzeugen.
 
Volkertoons - 09.05.09 00:25
Der selbe Typ hat auch den Materietransmitter erfunden, oder? Person in kleinste Teilchen zerlegen, per Brieftaubenkolonne schnell zu nem andern Ort versenden und dort - irgendwie - wieder zusammensetzen. An letzterem scheiterte die Erfindung damals schließlich.
 
Keller - 08.05.09 23:40
Die Schwingerei ist generell verbesserungswürdig. Wieso sollte er mit angewinkelten Armen schwingen, macht keinen Sinn.
Und wieso haut er auf ein Kissen.
Und wieso ueberlebt die Fliege.
Fragayn über Fragayn.
 
gloiman - 08.05.09 23:00
die reflexionen auf der axt sind wirklich unglaublich gut gelungen und der gag kommt super. mich störn ein wenig die füße. würde sie als leicht zu kurz bezeichnen, frägte man mich.
 
Made (toonsUp admin) - 08.05.09 22:10
So schön der Schwungluft-Effekt ist - mich stört er irgendwie. Die Fliege ist schon so weit weg geflogen und der Henker schaut hinterher, dass die Axt eigentlich ruhen müsste und die Schwungluft sich schon wieder verflüchtigt haben müsste. So wirkt es auf mich unstimmig.
Den Gag an sich finde ich aber auch klasse.

Von mir 4 Sterne.
 
Rob - 08.05.09 20:48
Prego!

@Bommel Da magst du wohl recht haben.

@Wolfgang Auch eine interessante Idee. Vielleicht ist das Ganze nur die aktuelle Zaubernummer von David Copperflieg. Wer weiß.

@Leichnam Dank dir. Die Schwungluft ist im Grunde ein ganz simpler Pinsel in Photoshop. Perfekt ist das noch lange nicht, da fehlt z.B. noch der Einsatz von Texturen (siehe Volker).

@Kiste Ach echt? Wenn, dann aber nur der unter Mastitis leidende Ur- Ur- Ur- Ur- Urgroßvater von Kay.
 
Kiste - 08.05.09 19:01
In der Tat eine feine Farbgebung. Und der Henker ist doch der gute alte KayL, oder??
 
Leichnam - 08.05.09 18:58
Hihihi - geile Idee!
Die "Schwungluft" der Axt hab ich in der Art noch gar nicht gesehen. Kommt gut.
Der Farbübergang vorne ist auch sehr nett, von braun zu violett.

Ich würde gerne mal kritisieren, aber bei Rob hat man selten was zu kriteln. Man kann sagen, auch hier haben wir mal wieder Perfektion vorliegen. 5 Sterne, weil auch der Gag echt gut ist.
 
Wolfgang - 08.05.09 18:50
Bommel ! Das is keine Scharte, das is ein Fliegennotausgang
 
Bommel (toonsUp team) - 08.05.09 18:26
... hätte das Beil nicht die Geometrie von Thors Hammer und eine Scharte, wär die Fliege platt.
Aber einen schönen Schwung hat es.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!