Comic Island15 - Ground Zero

jah - Island15 - Ground Zero

 
Teil 15 der Island-Saga
Bitte zuerst die anderen Teile lesen:
Episode1
Episode2
Episode3
Episode4
Episode5
Episode6
Episode7
Episode8
Episode9
Episode10&11
Episode12
Episode13
Episode14
FORTSETZUNG:
Episode16

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Tags:
More infos

Rating community:

(8 Ratings: 0-0-1-0-0-7 4.6 - 5746 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
jah      Hobby artist     Approach to criticism   Direct
Please write in   German,  Englisch or  French
A casual discussion & criticism will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

jah - 22.06.09 23:03
gut, hier ist es absicht. in der regel hab ich das problem nicht und auch keine ahnung warum
 
Keller - 22.06.09 21:44
Ah hehe sorry. Bei mir sieht nach der Verkleinerung jede colorierte Fläche ungefähr so aus wie das "HA!" oben. Meterdicke weiße Linien überall, die mich zum weinen bringen.
Kistes Lösung funktioniert in der Regel.
 
jah - 03.05.09 13:54
ok, ich bin in jedem fall planloser als hr keller. es entzieht sich zumindest völlig meiner vorstellungskraft, dass solches verfahren tatsächlich schneller sein sollte als meine jetzige methode.
allein: ich hab gemerkt, dass beim schattieren (hier nicht) eine markierung einer fläche mittels zauberstab hilfreich ist, damit man nicht über die fläche hinausschießt - besonders wenn man wie ich mangels maus nur mit fingerpad arbeitet.
@kiste: in jedem fall bin ich für jede weitere hilfe dankbar! besonders wenn ich mich bei akuten fragen auf ihrem blog melden dürfte!
@keller: aha, das ist mir noch nie aufgefallen! kannst du mir ein beispiel geben, damit ich verstehe, von was wir hier reden?
 
Kiste - 30.04.09 19:56
Ich sehe schon ein Tutorial muss her. Ihr seit ja nicht die einzigen, welche zu dem Thema Fragen haben. Obwohl der verehrte Hr. V. Toons schon mal ein/ zwei Anleitungen hier dazu verfasst hat. Ich finde man versteht es am besten, wenn man es einmal sieht, wie es gemacht wird. Hmm, die beste Gelegenheit währe so ein Toonsuptreffen.
@Keller: Zum Testen lege mal 2 Ebenen an, erste mit der Zeichnung, darunter die für die Farbe. Wenn die Flächen abgegrenzt sind und ohne Schraffuren, dann kannst du den Zauberstab zum markieren nehmen. Nach er Auswahl, diese dann um 2 oder 3 Pixel vergrößern. Schließlich mit dem Füllwerkzeug die Farbe reinhauen (in die 2. Ebene). Vorher natürlich die erste Ebene Transparent machen, sonst sieht man ja nischt von der 2. Ebene.
 
Keller - 29.04.09 22:51
@Kiste: "Und die Füllflächen können nahtlos gefüllt werden."
Du meinst, dass, wenn man die Ebene mit den schwarzen Outlines unsichtbar macht, man nur lauter nahtlos aneinander grenzende Farbflächen sieht, keine weißen Zonen dazwischen, stimmts? Wie zum dreimal gestiefelten Kater macht man das, ich hab das bis heute nicht gayrafft.

Wenn man ein falsch coloriertes Bild verkleinert, sieht man nämlich manchmal weiße Ränder um die Outlines herum. Das nervt tierisch, ich muss immer vorher auf 32 Bit hochschalten.
 
jah - 29.04.09 20:35
@alle: danke vielmals!
@bommel: bin quasi auch mit diesem und ähnlichen filmen aufgewachsen! aber die saurier waren nicht aus gummi, sondern echte galapagos-warane mit auftrapierten rückensegeln!
@rob: ich dachte da an so ein umerziehungslager à la pol pot. mit dem gebetsmühlenartigen gelaber stellen die banker ihren läuterungsprozess zur schau! die finale auflösung, naja, lang is ja nicht mehr...geduld! maximal werdens 20 episoden!
@kiste: auweh, da brauch ich wohl noch ein tutorial! vor paint shop hatte ich ja gar kein bildbearbeitungsprogramm, außer paint! bin aber immer noch bei der simpel-flächenfüll-technik! helle ränder sind (glaub ich) kein problem, wenn man kontrastreich scannt und das flächenfüllwerkzeug ne hohe toleranz hat...
 
Kiste - 29.04.09 20:12
Die Gefährten gehen getrennte Wege?! Wirklich eine ereignisreiche Episode, die vor skurrilen Ideen nur so strotzt! Die Ente war ja mein neuer Favorit, aber die Banker sind hier klar die Nr.1. Vielleicht nehmen die ja einen mit
@Rob: Vielleicht versuchen die Banker sich ja durch diese Sprüche wieder zu rehabilitieren, ich weiß es nicht.
@jah: Das einfärben mit verschiedenen Ebenen, erlaubt es dir Veränderungen im nachhinein leichter durchzuführen. Ebenfalls erleichtert es die Ausarbeitung des Hintergrundes, da man da meist nicht so akkurat vorgehen muss, da dieser ja unter den Farben der Figuren liegt, sprich es geht auch schneller. Und die Füllflächen können nahtlos gefüllt werden. Obwohl ich immer dachte du benutzt Ebenen seit dem Umstieg auf Paintshop.
 
Rob - 29.04.09 09:06
Eine der besten Episoden bisher und eine klare Steigerung zum Vorgänger. Vor allem das zerstörte Bankenvirtel und die Ente ...

Mich irritiert zwar ein wenig, weshalb die Banker am Pranger jetzt plötzlich kapitalismuskritische Sprüche raushauen, muss wohl Teil ihrer Bestrafung sein. Bin jedenfalls schon auf die finale Auflösung gespannt. Der Raubtierkapitalismus ist tot, lang lebe der Raubtierkapitalismus!
 
Bommel (toonsUp team) - 29.04.09 00:53
... boh, "Reise zum Mittelpunkt der Erde" von olle Verne. Der Film, wo im Mittelpunkt die Gummisaurier warten und... ach herrlich und die Ente die sich in den Gängen verirrt hat. Danke ich bin wieder jung !
 
jah - 28.04.09 23:51
thanks! jau, der charakter ist natürlich geklaut! das heißt eine hommage an "die reise zum mittelpunkt der erde" von schätzungsweise 1959.
"beste freunde": das halte ich in diesem fall für übertrieben. die wohnen zusammen, eher eine schicksalsgemeinschaft, gemocht haben sie sich noch nie!
"kaiserzeit": ne, wie jedesmal keine ahnung! ich bin paint-shop-laie! ich weiß nicht mal, was es mir bringen würde, beim colorieren mit ebenen zu arbeiten! ich benutzte ebenen höchstens um nachträglich den text zu ändern. nachhilfe zu dem thema wäre mir sehr recht!
 
Keller - 28.04.09 22:25
Saugeschillte Episode! Diese Banker hahaha. Der Isländer mit der Ente kommt mir EXTREM bekannt vor. Aber keine Ahnung woher.

Ich sterbe bei der Vorstellung, dass irgendwann eine historische Persönlichkeit in meinen Träumen erscheint und mich vor meinen besten Freunden warnt. Vor lachen natürlich.
Wobei: Neulich ist mir Harry Truman erschienen und hat mir dieses Spiel empfohlen.

Btw: Arbeitest du eigentlich ansatzweise mit Ebenen oder wie colorierst du? Ich hab's Gefühl ich bin nicht mehr in der Kaiserzeit.
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!