Illustration oh look, a fly
der peinliche moment wenn du wirklich von ganzem herzen zeichnen willst aber nix entsteht; mit ausnahme von imaginären fliegen, die dir die aufmerksamkeit stehlen.

verzweifelter versuch, der zeichenblockade entgegenzuwirken.

neo

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Collections:
Making Of
Making Of
Wie man es macht ... oder wie es andere tun
220 36356
Help collecting!
Tags:
More infos

Rating community:

(5 Ratings: 0-0-0-0-2-3 4.6 - 1543 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
blackwinged_neotu      31 years     Hobby artist     Approach to criticism   Normal
Please write in   German or  Englisch
A casual discussion & criticism will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

SeplundPetra - 21.12.14 12:05
Vielleicht sind dann solche Blockaden eher ein Zusammenspiel aus mehreren Fakoren, die einen mit den vorhandenen Ideen und Umsetzungen nicht zufrieden sein lassen. Man ist in manchen Phasen einfach zu kritisch mit sich selbst.

Ich hatte nur mal eine praktische Blockade, da ich in mein Handgelenk nicht wirklich bewegen konnte (über bummelig ein halbes/dreiviertel- Jahr. Da ging dann wirklich nicht viel.
Ich selbst bin ja reiner Hobbyzeichner und hab oft so viel zu tun, dass ich gar nicht dazu komme, alle Ideen auch wirklich umzusetzen, weshalb viele meiner Skizzenbüchlein soooo vollgeschrieben sind mit Ideen, dass ich mir eigentlich eine mehrjährige Auszeit nehmen müsste, um alle Gedichtideen, Kinderbuchideen (natürlich nebst den dazugehörigen Illustrationen), Cartoon- und Comicvorhaben umsetzen zu können.

Aber wer weiß - irgendwann komm ich vielleicht auch dazu, dass ich mit allen "Vorratsideen" durch bin und keine neuen kommen wollen. Aber ich habe tagtäglich mit so vielen Menschen zu tun, erlebe so viele, teils absurde, Situationen, da brauch ich nur eine davon nehmen und zu zeichnen. Das reicht meist schon.

Mit anderen Zeichnern hab ich persönlich kaum Erfahrung bzw. Kontakt - außer hier bei Toonsup. Das hilft mir auch schon, gerade wenn man sich mal anschauen kann, wie dort einiges gezeichnet wird.
 
Java - 20.12.14 23:06
@SeplundPetra: Ja, da ist was dran. Ich kann bwn aber insofern gut verstehen, dass eine - selbst an und für sich sehr gelungene - Fingerübung manchmal halt nicht dem Wunsch oder Anspruch, etwas Neues (und idealerweise auch für einen selbst Überraschendes) zu schaffen, gerecht wird. Dieses Gefühl der kreativen Leere hatte ich in den vergangenen Monaten auch immer wieder, einfach weil ich durch meinen Job gedanklich komplett absorbiert war. Zum Glück stellt sich die Lust am Zeichnen und Quatsch erfinden aber dann irgendwann doch immer wieder ein. Mir persönlich helfen die Treffen mit anderen Zeichnern ungemein, um mich zu motivieren und zu inspirieren.

Welche anderen Kreativtechniken nutzt ihr denn so?
 
SeplundPetra - 20.12.14 22:27
Aha. Unterschiedliche Interpretationen von Zeichenblockade stehen also zur Debatte. Ich kannte das Wort Zeichenblockade bislang nur als Synonym dafür, dass man keine Ideen hat (äquivalent zur Schreibblockade), was man zeichnen soll und das es dabei weniger um den Lustfaktor geht, der natürlich eine Rolle spielt, bei Hobbykünstlern aber eine untergeordnete. Für mich geht es daher eher um neue Ideen, die nicht fließen wollen, sodass kein kreativer Schaffensprozess für ein neues, vielleicht sogar größeres, Projekt in Gang kommt. Und da bwn ja etwas gezeichnet hat, ist das durchaus ein kreativer Prozess, finde ich, da sie sich kreativ mit ihrem "Zustand" auseinandergesetzt hat. Vielleicht fehlt da die Möglichkeit der Fortführung in ein großes Projekt, aber sie hat etwas geschaffen - aus der Situation heraus. Für mich ist das per se also nicht unbedingt eine Blockade. Ob man mit dem Geschaffenen zufrieden ist, steht ggf. auf einem anderen Blatt. Sicherlich ist man in manchen Phasen kritischer mit eigenen Ergebnissen, das kann aber auch losgelöst von eienr "Blockade" sein. Ich bin auch oft mit etwaigen Zeichnungen von mir nicht zufrieden, obwohl mein Kopf grade überquillt vor Ideen, die ich eigentlich genau vor mir sehe, sie aber so auf Papier bringen kann, wie ich wollte, weil es einfach nicht meinen Fähigkeiten entspricht.

Ich grübel grad. Doch. Sowas könnte durchaus ein Teil einer "Zeichenblockade" sein. Aber für mich gehört da dennoch auch der kreative Teil dazu. Das ist dann in etwa so wie mit einer notwenigen und einer hinreichenden Bedingung, die erfüllt sein müssen, um von einer echten Zeichenblockade zu sprechen.

Egal.
 
Hapsam - 20.12.14 19:57
@SeplundPetra, die Zeichenblockade ist wohl ein Zustand, bei dem man nichtmehr weiß was man zeichnen soll bzw. man keine Ideen mehr hat. Außerdem passiert es oft, dass wenn man versucht, etwas in der Zeichenblockade zu zeichnen, das entstandene Bild meistens sehr unzufrieden für den Künstler ist. Man könnte nun natürlich anfangen, wie blackwinged_neotu hier beweißt, wahllos Zeug zu malen, aber kreativ ist es nicht. Es ist nichts neues, spannendes und macht oft auch garkeinen Spaß. Das Zeichnen wird zur Arbeit und das will man nicht. Eine Zeichenblockade heißt also nicht, das man nichts mehr zeichnet, sondern das, was man zeichnet, nicht zufriedenstellend ist.
 
SeplundPetra - 20.12.14 17:01
Du hast gezeichnet. Wo ist also die Blockade? Ich hab höchstens (selten) mal keine Lust etwas zu zeichnen, auch wenn ich sooo viele Dinge hier auf meiner "To-Do-Liste" habe, die ich noch mal umsetzen möchte...
 
Toonster - 17.12.14 15:57
Toll! Zeichenblockaden verschwinden auch wieder, wie sie gekommen sind.
Du zeichnest Deine Bilder auf nem Wacom Bamboo?
 
Hapsam - 15.12.14 17:50
Immer noch besser in der Zeichenblockade als manch anderer ohne
Vielleicht hilft es wenn du dir ein paar Filme anschaust. (Oder vergleichbares)

EDIT: Wenn ich es so bedenke, hilft es mir immer aus der Zeichenblockade rauszukommen wenn ich eigentlich was wichtigeres zu tun habe (am besten schön langeweilig)
 
fuenf - 15.12.14 17:40
statt Troost ist hier
doch wohl eher Bewunderung angesagt

Nicki und Zeichenbrett sind z.B. für mich absolute Sahne
 
antonreiser (toonsUp admin) - 15.12.14 15:19
Solange Du die Zeichenblockade mit solchen Zeichnungen darstellen kannst, besteht berechtigte Hoffnung, sie zu überwinden.
Diese Zeichnung hier finde ich sehr gut.
 
Java - 14.12.14 23:38
Oder wenn das mit den Weihnachtsprofis nicht sofort klappt, wie wär's dich mit einem Instrument zu zeichnen, das du immer schon mal spielen können wolltest bzw. eines, das dir sicherlich niemals in die Finger käme - höre gerade auf Deezer eine lustige Combo bestehend u.a. aus Steel Guitar und Blues-Harfe (jawohl, eine mit Saiten), deshalb wohl die Assoziation...
 
blackwinged_neotu - 14.12.14 20:06
@java: mal schauen ob ich da was find.
danke für den hirnkick
 
Java - 14.12.14 19:54
Hey blackwinged_neotu, gegen Zeichenblockaden hilft für gewöhnlich ein kleiner Challenge. Und weil es gerade so arg weihnachtet, hier ein Aufgabenvorschlag: Reaktion von Christkind und/oder Weihnachtsmann auf einen Paketlieferservice. Hoffe, das bringt die Inspirationsmaschine wieder in Schwung
 
LiddlBuddha - 14.12.14 19:18
SSsssss sssss ssSSSss s ssSS SSS! :D
 
Miezel - 14.12.14 17:51
Ja, das ist schrecklich *nick, nick*
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!