Illustration Das Waisenhaus

LiddlBuddha - Das Waisenhaus

 

Share this page with others! Use the buttons above to post works, collections and artists' homepages on your social networks with a single click.
The following platforms are available:
  • facebook ('like') : A link to the work/collection/homepage is posted with a thumbnail and it's title. If you have chosen auto-login on facebook this is fully automated, otherwise you have to register in a popup window. Your friends will see a link and a preview on facebook and can comment it.
  • Twitter ('Tweet'). Like Facebook only without thumbnail. Additionally you can enter a text for your post in a popup window.
  • google + ('+1'): Your google+ followers see that you like this page in the google search results. In addition, the more +1 a webpage get's, the higher it rises in the general google search results list.
Use this buttons to make your own works, collections or hompage more popular or to show your friends and followers things you like.

Community

Collections:
Schwarz-Weiß
Schwarz-Weiß
... also eher farblos, jetzt auch mit Grauwerten
171 25105
Help collecting!
Making Of
Making Of
Wie man es macht ... oder wie es andere tun
220 36663
Help collecting!
Brothers of Oceans
Brothers of Oceans
Ein Projekt, dass schon viel zu lange dauert... :D
64 9379
More infos

Rating community:

(13 Ratings: 0-0-0-0-4-9 4.7 - 7040 Views)

Your Rating:


Rate this work: bad super
To get the works of an artist no longer displayed on your startpage, you can choose the link from the 'Hide'-Menu.

This can be undone at any time simply by removing him under 'Options' -> 'hidden artists'.
Write something
LiddlBuddha      deceased     Professional artist     Approach to criticism   Direct
Please write in   German or  Englisch
Feedback on the theme will be appreciated the most by the artist
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Notify me when there are new comments  (just for comments from the artist himself)
Save as default for other artists' works

fuenf - 07.06.11 20:59
@FelixArts: das ist vielleicht wg dem vielbeschworenen Unterschied zw Theorie und Praxis
 
LiddlBuddha - 07.06.11 19:39
Es ist nur die Frage des Arbeitsflusses. Da ich ungestört an dem Werk arbeiten konnte, war ich selbst erstaunt, wie schnell es voran ging.

Schön wäre es, wenn ich es öfters so hinbekommen würde.
 
Lila - 07.06.11 19:33
2 Stunden nur? Uch ti, ich hätte da deutlich länger dran gesessen :D
 
LiddlBuddha - 07.06.11 14:05
Jetzt muss ich hier mal Dankeschön sagen... ähm schreiben.

@Lila: Eigentlich nur 2 Stunden...
 
FelixArts - 07.06.11 13:09
Eine MEEEEEEEEEEEEEEEEEEEGA SUUUUUUUUUUUPER COOOOOOOOOOOOOOOOOOOOLE ZEICHNUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Besser alles was mein Kunstlehrer je gezeichnet hat
 
Lila - 19.05.11 00:29
Wow! Hat bestimmt ewig gedauert... Aber bei dem Resultat lohnt sich das!
 
fuenf - 21.02.10 00:27
5
 
Egon - 14.11.09 23:53
Eine gelungene Grafik...recht vielseitig der LittleBuddha!
 
LiddlBuddha - 02.06.09 16:25
Fürs nächste Mal!
 
PauerCmx (toonsUp team) - 02.06.09 16:12
Naja, vergleich mal was dir besser zusagt.
Optimal ist eine Vorlage mit 300dpi. Dann in Photoshop -> Bild -> Bildgröße: auf etwa Breite 700px (verwende ich standardmäßig bei toonsup) - vielleicht bei Gelegenheit Helligkeit und Kontrast vorher abgleichen. Und beim Hochladen dann nicht vergessen "Originalgröße". Auch in GIMP sollte das gute Ergebnisse liefern.
Der Unterschied ist schon beträchtlich, möchte ich meinen. Ich finde es halt schade, wenn die Sachen dann so pixelig zerhackt enden.
 
LiddlBuddha - 02.06.09 14:58
Das Bild ist in der Originalgröße ein DIN A4 auf 200dpi gescannt.
Wenn dies zu verpixelt rüber kommt kann es an der Eistellung "Bild klein Darstellen" von Toonsup liegen oder es liegt an der dpi-Einstellung ( wo ich eigentlich auf das letztere eher tendiere... )

Außerdem finde ich für manche Sachen ( hier die Bilder ) aus den 80érn geiler als,wie bei den zu modernen Geschnörkel.
Auch durch Fehlereinstellungen und Zufälle entstehen sowie so die besten Sachen oder?
 
PauerCmx (toonsUp team) - 01.06.09 23:07
Das finde ich ja jetzt überhaupt nicht, dass die Pixel was hergeben. Das versaut bestenfalls die schöne Technik. Wenn man so ein Original vor sich hat und das feine Zusammenspiel der Schraffurtechnik sieht, ist das einfach kein Vergleich zum schnöden, digitalen Scan. Dass das schön sein soll mit den mathematisch anmutenden Ecken und auch noch an die "damalige Technik" erinnern soll (bitte, warum denn das??) ... aber gut, jedem das seine.

Die Striche lassen sich für gewöhnlich von großer Auflösung ausgehend schön abrunden zu einer Qualität, wie man's anhand der Smilies hier auch sieht.
 
swenson - 01.06.09 22:44
Find ich nicht so schlimm, dass das Bild etwas pixelig rüberkommt. Glaube grad das macht so ein bisschen den charm des Bildes aus. Ich finde dass es nicht nur nen Hof zeigt der scheinbar aus 1980er Jahren scheint, sondern auch dieses Gefühl der Drombusch's weckt. Was von der "unsauberen" Lienien (=pixelige, welche der "dahmaligen" Technik nahe kommt) gestützt wird. Würd mich mal interresieren wie groß das original Bild ist? A3
 
PauerCmx (toonsUp team) - 01.06.09 22:21
schön geworden, eine gute Übung!! Leider aber sind die Striche in pixelige Stufen zerhackt. Skalieren sollte da eher weiche Übergänge erzeugen (in Photoshop automatisch so).
 
LiddlBuddha - 01.06.09 22:02
@swenson:
Ich werde hier zu noch mehr dran arbeiten mehr S/W-Pics einzustellen.
 
herr_hartz - 31.05.09 15:07
wahnsinnig gut geworden......sowas ist garnicht so einfach wie es immer aussieht.
 
swenson - 29.05.09 14:27
Geil! Ich sag doch deine Bilder wirken in s/w super! Zumindest meiner Meinung nach . Hi5
 
Bommel (toonsUp team) - 29.05.09 12:36
... ich liebe Schraffurzeichnungen und das hier ist ein Kleinod der Schraffurkunst.
Einzig der Baum hinter dem haus sieht ein bisschen hingekringelt aus. Ich bin sehr auf die ersten Seiten der Story gespannt. Hut ab wer schon einen hat !
 
LiddlBuddha - 29.05.09 12:18
Naja vielleicht hast Du ne Idee für nen Supplot, deswegen bin ich noch auf der Suche!
 
BellaDonna - 28.05.09 20:30
Mußt ja auch nix verraten
Aber es klingt nach einem epischen Werk
 
LiddlBuddha - 28.05.09 19:49
Also von Zeitalter spielt es etwa 200.00 Jahre nach unserer Zeit, in dem die Menschen alles "wieder erfinden" müssen.
( Man könnte meinen, dass Steamboy, Final Fantasy und Fluch der Karibik eine "fürs Auge" - Fusion hinter sich hatte. )
Inhaltlich geht es um John, seine Vorfahren ( Seine Eltern ), die Brothers of Oceans ( Dad Ziel der Reise) und um Freundschaft in schweren Zeiten ( politsche Entscheidungen die zu Krieg oder Frieden führen können, Machtkämpfe von Marine und den Helden, persönliche Gefühle und Geschichten wie: Liebe, Lüge, Wahrheit, Fiction, ein bissl Geschichte ( echte Geschichte ), Hass, Trauer, etc.... )

Da ich aber derzeit nicht viel veraten kann und auch nicht will ( ), orientiere ich mich an die Aüßerlichkeiten und Lineart, sowie Colo und Charas.
Das Projekt " Brothers of Oceans" ist ein riesiges Projekt, dass ich schon etwa vier Jahre bearbeite.
Also wird es noch dauern bis ganze fertige Comicseiten kommen.

Die Hauptstory ist im Grunde genommen fertig, aber es kommen noch einige Supplots hinein.

Die bisherigen Bilder geben ungefähr einen Geschmack dafür was den Leser/ die Leserin alles so erwarten kann!

 
BellaDonna - 28.05.09 18:41
mmhh kommt vielleicht auf den Inhalt Deiner Geschichte an.
Wann und wo die spielt und worum´s da geht.
Kann von außen idylisch und von der Inneneinrichtung her spartanisch sein.
Oder außen idylisch und auch die Inneneinrichtung passend zu nem Weingut
Mußt vielleicht mal googeln oder so nach Inneneinrichtungen bzw. ob´s in der Richtung was gibt.
 
LiddlBuddha - 28.05.09 18:07
Ich bin mal gespannt wie ich es mit der Inneneinrichtung lösen werde...
Bin für Vorschlage, Links und Beispielszeichnungen hier zu gern zu haben!
 
BellaDonna - 28.05.09 17:40
Danke für die Erklärung
So macht´s dann auch Sinn
 
LiddlBuddha - 28.05.09 17:34
In meiner Geschichte ist das Waisenhaus ein abgelegenes Landhaus, dass mal einem erfolgreichen Weinbauer gehört hatte.
Nach dem der Bauer verstorben war, hatte sich kein Nachfolger gefunden, der dieses Haus bezieht und nun dient es Waisenhaus, dass von der Stadt freigegeben wurde.

Soweit zur Geschichte.
 
BellaDonna - 28.05.09 17:26
Gefällt mir sehr gut
Aber sieht für ein Waisenhaus sehr idyllisch aus
 
 

Discover thousands of comics and cartoons
on the comic community toonsUp!


Quickly go to toonsUp start page!