Comicademy's Guestbook
CSC

Comicademy's Guestbook



Write something
Every artist may state what kind of feedback he is especially pleased.
If you are paying attention to this advice, you can incorporate it in your comments.

Send comment

Pages   1  2 
Comicademy - 26.01.15 20:08
Comicademy Scribble Club im Februar 2015: Alles so schön bunt hier

Sie umgibt uns jeden Tag. Wir begegnen ihr auf der Straße, in der Schule, im Büro, wählen sogar unsere Kleidung nach ihr aus. Farbe ist aus unserem Leben genauso wenig wegzudenken wie aus unzähligen Comics, die uns nicht zuletzt mit ihrer Koloration in ihren Bann ziehen. Grund genug, ihr einen Monat im Comicademy Scribble Club zu widmen! Gemeinsam mit Comicademy Trainer Daniel Prohart erforscht ihr im Februar die Welt der Pigmente und Paletten und testet ihre vielen Möglichkeiten aus.

01.02.2015 – Bunt ist nicht gleich bunt
Zu Beginn wollen wir gemeinsam ein paar wichtige Grundlagen der Farbenlehre wiederholen und mit einfachen Übungen unser Gespür für Kontraste und verschiedene Farbkombinationen schärfen.

08.02.2015 – Zieht euch warm an …
… denn die zweite Live-Videosession steht im Zeichen der kühlen Farben. Anhand einer selbst gewählten Skizze erprobt ihr, wie sehr Blau, Grau und Co. die Wirkung eines Bildes beeinflussen können.

15.02.2015 – Wohlig warm
Um uns von der unterkühlten Atmosphäre der Vorwoche zu erholen, kehren wir unser Experiment in der dritten Live-Videosession ins Gegenteil und tauchen eure Skizzen in warme Töne.

22.02.2015 – Psychedelisch
Dass Farbgebungen nicht immer realistisch sein müssen, zeigen viele Werke der Kunstgeschichte eindrucksvoll. Zum Abschluss des Monats wollen wir einmal die Grenzen der Koloration austesten: Unter dem Stichwort „psychedelisch“ werft ihr alles zusammen, was das Farbspektrum hergibt, und verleiht eurer Zeichnung eine ganz besondere Atmosphäre.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 01.02.2015, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_15-02-01/
 
Comicademy - 01.01.15 19:40
Comicademy Scribble Club im Januar 2015: Neues Jahr, neues Glück?

Damit im neuen Jahr alles noch besser wird als zuvor, werden zu Silvester viele gute Vorsätze gefasst, manchmal eingehalten und oft allzu schnell wieder über Bord geworfen. Im Januar wollen wir uns im Comicademy Scribble Club mit diesem „Klassiker zum Jahresanfang“ zeichnerisch beschäftigen: In kurzen Strips von drei Panels fangt ihr jede Woche gute Vorsätze aus verschiedenen Lebensbereichen ein und zeigt, was sich im neuen Jahr alles ändern soll – und ob es am Ende gelingt. Durch den Monat begleitet euch Comicademy Trainer Patrick MacAllister.


04.01.2015 – Die Plauze muss weg

Zu Beginn des Monats wenden wir uns dem Bereich Gesundheit zu. Ob nun mehr Gemüse essen, öfter Sport machen oder die Mutter aller guten Vorsätze: mit dem Rauchen aufhören – hier findet sich reichlich Stoff für eure Comic-Strips.

11.01.2015 – Jetzt wird angepackt

In der zweiten Live-Videosession wollen wir gute Vorsätze verbildlichen, die sich um die Arbeit drehen: In Zukunft fleißiger sein? Endlich etwas weniger arbeiten? Oder gar einen neuen Job suchen? Auch beruflich finden sich allerlei ambitionierte Ziele.

18.01.2015 – Öfter mal die Oma anrufen

Die dritte Sitzung steht unter dem Motto „Beziehungen“ – im weitesten Sinne. D.h. alle Pläne mit Freunden, Familie und Partnerschaft finden hier ihren Platz.

25.01.2015 – Zeit fürs Vergnügen

Zum Abschluss des Januars beschäftigen wir uns schließlich mit Hobbys und Freizeit. Wollt ihr im neuen Jahr ein Instrument lernen, eine aufregende Reise unternehmen, mehr zeichnen oder gar ein Comic-Projekt umsetzen, das euch schon lange im Kopf herumgeht? Dann fangt am besten mit einem kurzen Strip zum Thema an!


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 04.01.2015, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_15-01-04/
 
Comicademy - 28.12.14 14:53
Geschenke liegen in diesen Tagen ja im Trend. Dem wollen wir uns nicht verweigern und schenken euch und uns eine neue Website. Da gibt es eine Menge zu entdecken, auch wenn wir noch lange nicht fertig sind und in den nächsten Tagen fleißig weiter arbeiten. Stöbert herum und wir würden uns freuen, wenn ein passendes Angebot für euch dabei ist. Für Fragen, Hinweise, Tipps und Feedback sind wir natürlich dankbar. So jetzt aber los…

LINK: http://comicademy.com/
 
Comicademy - 28.11.14 20:10
Comicademy Scribble Club im Dezember 2014: Oh, du schreckliche

Im Dezember wollen wir uns einmal daran versuchen, bekannte Figuren mit unserem eigenen Character Design umzugestalten. Und da sich die Weihnachtsstimmung auch im Comicademy Scribble Club langsam einstellt, wollen wir das passend zur Jahreszeit an Weihnachtsmann und Co. ausprobieren und das schönste Fest des Jahres komplett auf den Kopf stellen: Unter dem Motto „Oh, du schreckliche“ verwandeln wir gemeinsam mit Comicademy Trainer Michael Weißhaupt typische Weihnachtsfiguren in schaurige Monster.

07.12.2014 – Santa Graus

Ausgelassene Feststimmung und Geschenke – bringt der Weihnachtsmann diesmal nicht. Zu Beginn des Monats wollen wir uns der vermutlich bekanntesten Weihnachtsfigur zuwenden und aus dem freundlichen Kerl mit dem weißen Bart und dem roten Mantel einen echten Santa Graus machen.

14.12.2014 – Der Schrecken am Winterhimmel

Um mit dem fliegenden Schlitten Angst und Verderben über die Welt zu bringen, braucht es ein paar kräftige (und blutrünstige) Rentiere, die ihr in der zweiten Live-Videosession gestaltet.

21.12.2014 – Kleine Biester

Ohne ein paar fleißige Elfen, die all die bösen Weihnachtsüberraschungen vorbereiten, geht es natürlich nicht – also stellt ihr Santa Graus in der dritten Live-Videosession ein paar boshafte Helfer an die Seite.

28.12.2014 – Ho, ho … Horror!

Zum Abschluss des Monats lasst ihr eure Figuren in Aktion treten und gestaltet eine Gruppenszene, in der die Weihnachtsmonster ihrem schrecklichen Handwerk nachgehen.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 07.12.2014, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-12-07/
 
Comicademy - 29.10.14 14:45
Comicademy Scribble Club im November 2014: Auf in die Schlacht!

Das Fantasygenre erfreut sich nicht nur in Romanen und Filmen, sondern auch in Comics großer Beliebtheit. Zugleich bringt es aber auch ganz eigene zeichnerische Herausforderungen mit sich – und mit einer davon wollen wir uns im Comicademy Scribble Club im November genauer beschäftigen: der epischen Schlachtszene, die in einer opulenten Fantasystory nicht fehlen darf. Gemeinsam mit Comicademy Trainer Peter Schaaff entwerft ihr euer eigenes Setting, übt das Zeichnen von Massenszenen und setzt über den Monat eine gewaltige Fantasyschlacht in drei bis fünf Panel um.

02.11.2014 – Über Berg und Tal

Zu Beginn wollen wir uns erst einmal die Frage stellen, welche Landschaften als Schauplätze für Fantasygeschichten geeignet sind. In einem ersten Brainstorming sammelt ihr Ideen und setzt sie in Skizzen um. Comicademy Trainer Peter Schaaff gibt euch hierzu Tipps und geht auf Schwierigkeiten wie zum Beispiel die Darstellung von Größe oder Weite ein.

09.11.2014 – Auf ins Gefecht!

Bevor es daran geht, unsere Settings mit Leben zu füllen, werden wir uns genauer mit Schlacht- oder allgemeiner: mit Massenszenen befassen. Wie kann ich eine große Ansammlung von Personen darstellen? Muss ich jedes Detail zeichnen? Was kann ich eventuell weglassen? Und was muss ich beachten, damit meine Zeichnung für den Betrachter übersichtlich bleibt? Die Antworten gibt es in der zweiten Live-Videosession!

16.11.2014 – Auf Leben und Tod 1

In der dritten Woche wollen wir Landschaft und Fantasyschlacht schließlich zusammenbringen. Vor einem selbst gewählten Hintergrund setzt ihr ein episches Gefecht in Szene und arbeitet an Kameraführung, Dynamik und Perspektive.

23.11.2014 – Auf Leben und Tod 2

Die vierte Live-Videosession dient der weiteren Ausarbeitung eurer Schlachtszene. Und natürlich könnt ihr hier Fragen und Probleme diskutieren, die beim Zeichnen aufgetaucht sind.

30.11.2014 – Auf Leben und Tod 3

Am letzten Sonntag des Monats verleiht ihr euren Arbeiten den Feinschliff, präsentiert sie im Kurs und besprecht abschließende Fragen.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 02.11.2014, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-11-02/
 
Comicademy - 01.10.14 16:22
Comicademy Scribble Club im Oktober 2014: Innendesign

Genau wie in der realen Welt haben viele Comic-Figuren eine Wohnung oder ein Haus, in dem sie leben und sich während einer Geschichte – ob nun kürzer oder länger – aufhalten. Diese Orte bieten Möglichkeiten, sich zeichnerisch an der Gestaltung von Räumen, Möbeln oder Dekoration zu versuchen, doch zugleich spiegeln sie auch den Charakter einer Figur wider. Im Oktober wollen wir uns dem Thema Innendesign nähern und üben, atmosphärische und individuelle Räume zu gestalten. Comicademy Trainer Daniel Prohart begleitet euch dabei durch den Monat.


05.10.2014 – Raum ist nicht gleich Raum

Zu Beginn wollen wir uns erst einmal bewusst machen, welche Arten von Räumen es gibt. In Skizzierübungen frischt ihr dann eure perspektivischen Kenntnisse auf und platziert schlichte Möbelstücke im Raum, um ein Gefühl für Größenverhältnisse zu bekommen.

12.10.2014 – Eine Blume hier, ein bisschen Farbe an der Wand …

In der zweiten Live-Videosession geht es daran, die Skizzen aus der ersten Woche interessanter zu machen – mit individuell designter Einrichtung, Dekoration, Zimmerpflanzen und Farbexperimenten.

19.10.2014 – Hier zieh ich gleich ein 1

Nachdem wir ein Zimmer nach unserem eigenen Geschmack gestaltet haben, werden wir in der zweiten Hälfte des Oktobers als Innendesigner für einen „Comic-Kunden“ arbeiten: Ihr gestaltet für eine Figur, die ihr euch selbst ausdenkt, eine individuelle und zum Charakter passende Wohnung.

26.10.2014 – Hier zieh ich gleich ein 2

In der letzten Live-Videosession könnt ihr euer Innendesign präsentieren, Fragen diskutieren und den Entwurf noch weiter verfeinern.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 05.10.2014, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-10-05/
 
Comicademy - 07.09.14 18:10
Comicademy Scribble Club im September 2014: Mein Leben als Comic-Zeichner

Ja wie sieht es denn nun aus, das Leben als Comic-Zeichner? Dieser Frage wollen wir im September im Comicademy Scribble Club nachgehen – und zwar, indem wir eigene kurze Strips entwerfen!

Dazu gibt es jede Woche ein neues Motto, unter dem ihr eure Vorstellungen und Erfahrungen als Comic-Zeichner zu Papier bringen könnt. Natürlich wollen wir die Gelegenheit auch zum Austausch miteinander nutzen. Und den einen oder anderen Profitipp könnt ihr euch von Comicademy Trainer Patrick MacAllister abholen, der euch durch den Monat begleitet.


08. September 2014 (Ausweichtermin!) – Ideen finden

Ist der Kopf genauso leer wie das Blatt, muss erst einmal eine Idee her. Aber wo anfangen? Genau darum geht es in der ersten Live-Videosession.


14. September 2014 – Wer bist’n du?

Ein Zeichner braucht ein Publikum, aber es gibt verschiedene Wege die eigenen Arbeiten bekannt zu machen. Wie ihr eure Comics an die Leser bringt, haltet ihr in einem eigenen Comic-Strip fest.


21. September 2014 – Auf Mappenschau

Viele Zeichner haben schon einmal von den berühmt berüchtigten Mappensichtungen gehört oder selbst daran teilgenommen. In der dritten Live-Videosession soll es darum gehen, wie ihr euch auf die Mappenschau vorbereitet und sie meistert.


28. September 2014 – Die Deadline naht

Egal ob in der Schule, auf der Arbeit oder in der Uni – fast jeder hatte schon einmal mit einer Deadline zu kämpfen, die einfach viel zu schnell näher rückt, und auch als Comic-Zeichner ist man davor nicht gefeit. Zum Abschluss des Monats wollen wir uns deshalb dem Deadline-Monster stellen und es (zeichnerisch) in seine Schranken weisen.

Ihr habt Lust in die erste Live-Videosession am 08.09.2014 (19-20.30 Uhr) zu schnuppern? Folgt einfach dem Link, meldet euch als Gast an und los.

http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-09-08/
 
Comicademy - 10.08.14 20:23
Superheld gesucht!

Wir sind die größte Schule für Comic-Kunst und Illustration im deutschsprachigen Raum. Mit unserem Netzwerk aus über 30 Fachtrainern und über 60 assoziierten Comic-Künstlern bieten wir neben diversen Einzelworkshops an 11 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehrmonatige Qualifizierungsprogramme, sowie interaktive Online-Kurse an. Seit 2005 sind wir „die“ Adresse für Aus- und Weiterbildung im Bereich Comic und Manga.

Zum Ausbau unseres Unternehmens wird ab dem 1. Oktober 2014 ein

Superheld (m/w)

mit magischen Kräften als Mitglied der Geschäftsführung in Teilzeit gesucht.

Deine Aufgaben
Neben der Steuerung und Überwachung unseres Schulbetriebes liegt ein besonderer Schwerpunkt Deiner Aktivitäten auf der Expansion unserer Geschäfte.

- Vermarktung unserer Lernangebote
- Entwicklung und Einführung neuer innovativer Produkte und Services
- Weiterentwicklung und Intensivierung unseres Kunden- und Lieferantennetzwerks
- Optimierung von Prozessen und Geschäftsabläufen
- Internationalisierung unseres Angebots
- Entwicklung neuer Geschäftsmodelle außerhalb unserer Kerngeschäfte
- Wirtschaftliche Gesamtverantwortung für den zukünftigen Erfolg unseres Unternehmens
Du arbeitest in allen Bereichen eng mit unserem Geschäftsführer Torsten Hesse als Management-Team zusammen.

Unsere Erwartungen
Du hast eine abgeschlossene Berufsausbildung und/oder Studium (oder befindest Dich aktuell in einem Studium) und bringst erste praktische Berufserfahrungen mit.

Du denkst unternehmerisch, hast ein hohes Interesse an den Themen Marketing und Geschäftsentwicklung und kannst Dich für Pionierarbeit und die Eroberung neuer Märkte begeistern.

Du traust Dir die verantwortliche Leitung und Steuerung eines Unternehmens im Team zu und bist mit dem Internet, Online-Marketing und Social Media bestens vertraut.

Du beherrscht Englisch und Deutsch in Wort und Schrift.

Idealerweise ist Dir der Schulungs- und Qualifizierungsbereich vertraut.

Du zeigst Initiative und hast Freude daran, Dinge aktiv zu gestalten und sehr selbständig mit großem Engagement und viel Kreativität nach vorne zu treiben.

Unser Angebot
Bei der Comicademy erwartet Dich eine einzigartige, junge und dynamische "Start-Up"-Atmosphäre, in der Du alle Möglichkeiten erhältst, Dich zu verwirklichen und Deine Ideen auszuprobieren.

Du bekommst viel Freiheit, viel Verantwortung und einen sehr großen Entscheidungs- und Gestaltungsspielraum.

Bei uns arbeitest Du wann Du willst, wie Du willst, von wo Du willst.

Du hast mit den Ergebnissen Deiner Arbeit direkten Einfluss auf Deine Einkommensmöglichkeiten. Deine Vergütung ist zum Großteil an den Erfolg, des von Dir geführten Unternehmens gebunden. Auch hier bist frei darin, Dein Vergütungsmodell mit zu gestalten.

Deine Bewerbung
Wenn sich das alles attraktiv für Dich anhört und Du Lust darauf bekommen hast, gemeinsam mit uns den Weiterbildungsmarkt für grafische Kunst zu erobern - und noch viel mehr, dann schicke bitte Deine vollständigen Bewerbungsdokumente an superheld[at]comicademy.com.

Statt eines Anschreibens wünschen wir uns ein maximal 30-sekündiges Video, in dem Du uns kurz erläuterst, warum Du an einer Mitarbeit bei uns interessiert bist und/oder Du der/die Richtige für den Job bist. Die produktionstechnische Qualität des Videos hat keine Bedeutung für die Auswahl (gerne also auch einfach quick & dirty mit dem eigenen Smartphone). Wir freuen uns auf Dich!
 
Comicademy - 03.08.14 14:11
Comicademy Scribble Club im August 2014: Comic Noir

Wolkenverhangener Himmel, dunkle Gassen, Intrigen und Antihelden – der August im Comicademy Scribble Club wird düster, denn wir beschäftigen uns mit einem ganz besonderen Genre: dem Comic Noir. Mit Comicademy Trainerin Nina Nowacki erkundet ihr über den Monat zeichnerische, aber auch erzählerische Möglichkeiten und entwickelt dabei eigene kleine Szenen im Noir-Stil.

03. August 2014 – Comic Noir – Eine Entdeckungsreise
In der ersten Live-Videosession wollen wir uns gemeinsam dem Genre nähern und Merkmale sammeln, die den Comic Noir und typische Noir-Storys auszeichnen. Anschließend übt ihr mit Nina Nowacki, starke Hell-dunkel-Kontraste zeichnerisch wirkungsvoll einzusetzen.

10. August 2014 – Düstere Gestalten
Nach dem ersten Herantasten wollen wir das Ganze selbst einmal versuchen. Dazu sammelt ihr in der zweiten Sitzung Ideen für genretypische Storys und Figuren, die darin auftreten können.

17. August 2014 – Die richtigen Worte finden
Bevor es ans Zeichnen geht, setzt ihr eine Szene eurer Story in ein Storyboard um und arbeitet die Dialoge aus.

24. August 2014 – Schwarz auf Weiß
In der vierten Session geht es an die Umsetzung. Gemeinsam mit Nina Nowacki arbeitet ihr an der Atmosphäre eures Kurz-Comics.

31. August 2014 – Zu guter Letzt …
Zum Abschluss des Monats könnt ihr eure Ergebnisse im Kurs vorstellen, euch gegenseitig Feedback geben und natürlich weiterführende Fragen klären.

Ihr habt Lust in die erste Live-Videosession am 03.08.2014 (19-20.30 Uhr) zu schnuppern? Folgt einfach dem Link, meldet euch als Gast an und los.

http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-08-03/
 
Comicademy - 04.07.14 15:51
Comicademy Scribble Club im Juli 2014: Alle meine Kleider

Egal ob sie gerade zur Arbeit gehen oder die Welt retten, Comic-Figuren tragen – in den meisten Fällen – Kleidung, genau wie wir. Im Juli werfen wir im Comicademy Scribble Club einen genaueren Blick in ihre Kleiderschränke und versuchen uns selbst am Zeichnen von überzeugenden Outfits. In den ersten zwei Live-Videosessions wollen wir dazu einige Grundlagen wie Faltenwurf und Materialität erarbeiten, um anschließend mit den vielen Möglichkeiten der Mode zu spielen. Comicademy Trainer Patrick MacAllister steht euch über den Monat mit Rat und Tat zur Seite.

06.07.2014 – Textur, Faltenwurf, Licht und Schatten 1

Zur Einführung in das Thema stellt euch Patrick MacAllister einige grundlegende Aspekte vor, die es beim Zeichnen von Kleidung zu beachten gilt: Wie stelle ich verschiedene Materialitäten dar? Woher weiß ich, wo und wie der Faltenwurf verläuft? Und wie fällt eigentlich der Schatten? Mit praktischen Übungen macht ihr euch dabei gleich selbst ans Werk.

13.07.2014 – Textur, Faltenwurf, Licht und Schatten 2

In der zweiten Sitzung wollen wir die Grundlagen noch etwas vertiefen und etwaige Fragen oder Probleme klären.

20.07.2014 – Alltags- und Funktionskleidung

In der dritten Live-Videosession wollen wir unsere erworbenen Kenntnisse schließlich in konkrete Outfits umsetzen: Gemeinsam gestalten wir Alltags- und Funktionskleidung. Vom Jeans-und-T-Shirt-Look für die Schule bis zur Feuerwehruniform gibt es dabei viel Spielraum zum Ausprobieren.

27.07.2014 – Haute Couture und Kostüme

Zum Abschluss des Monats wenden wir uns den etwas unpraktischen, aber ungleich aufregenderen Kleidungsstücken zu: Unter dem Stichwort „Haute Couture“ gestaltet ihr elegante Smokings und Abendroben, oder ihr schneidert einem Charakter ein extravagantes Kostüm auf den Leib – je nachdem, wonach euch der Sinn steht.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 06.07.2014, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-07-06/
 
Comicademy - 11.06.14 22:54
Comicademy Zeichner Lounge
- Comic Salon Erlangen 2014 -
mit freundlicher Unterstützung von Faber-Castell

Das Machen von Comics steht auch 2014 wieder im Mittelpunkt des Programms der Comicademy – dem größten deutschsprachigen Anbieter von Aus- und Weiterbildungen für Comic-Zeichner. Ob zeichnerische Grundlagen, Profitipps zum Storytelling oder auch Aktzeichnen – hier stehen Ausprobieren und Selbermachen im Vordergrund. Neben sechs zweistündigen Workshops im gemütlichen Raum werden auch vier Workshops zum „Sehen lernen“ angeboten, bei denen der Platz vor der Messe zeichnerisch erkundet wird. Täglich lädt die Comicademy außerdem zu einer lockeren, einstündigen Gesprächsrunde mit Profis aus dem Comic-Bereich ein. Den Messetag können Zeichner am frühen Abend beim Comicademy Scribble Club ausklingen lassen – zeichnen, Austausch mit Anderen, und für alle Fragen steht immer ein Comicademy-Trainer bereit.

Das klingt interessant? Dann lohnt sich ein Blick auf die folgende detaillierte Beschreibung der Angebote und Zeiten sowie unter:
www.comicademy.com


Workshops im NH Hotel
(Raum Taurus I)

Donnerstag, 19.06.2014

Auf die Plätze, Skizze, los! (mit Elke R. Steiner) – 15.00 bis 17.00 Uhr
Am Ende möchte jeder das perfekte Panel, das perfekte Bild. Und gerade Skizzen sind hierfür überaus hilfreich – um Perspektiven auszutesten, Kompositionen auszuprobieren und vieles mehr. Gemeinsam mit Comicademy Trainerin Elke R. Steiner verlasst ihr die Welt der perfekten Linien und erforscht skizzierend die zeichnerischen Möglichkeiten.


Freitag, 20.06.2014

Geteilte Arbeit = halbe Arbeit? (mit Thomas „tomppa“ Leopold und Robert Heracles) - 11.00 bis 13.00 Uhr
Nicht jeder gute Comic-Zeichner ist auch ein großer Geschichtenerzähler – und umgekehrt. So finden sich immer wieder Autor-Zeichner-Gespanne zusammen, die gemeinsame Projekte umsetzen und ihre jeweiligen Stärken vereinen. Doch wie organisiert man die gemeinsame Arbeit? Dieser und anderen Fragen spürt ihr gemeinsam mit Comicademy Trainer Thomas Leopold (aka Tomppa) und Robert Heracles nach.

Mit Stil zum Charakter (mit Christian Schmiedbauer) - 15.00 bis 17.00 Uhr
Starke Charaktere zu designen, ist einer der wichtigsten Schritte beim Comic-Zeichnen. Doch nicht nur die Optik muss überzeugen, auch der Zeichenstil sollte auf die Figuren abgestimmt sein. Wie ihr eigene Figuren entwerfen und einen passenden Stil für sie finden könnt, zeigt euch Comicademy Trainer Christian Schmiedbauer in diesem Workshop.


Samstag, 21.06.2014

Erzähl doch mal… (mit Frank Plein) - 11.00 bis 13.00 Uhr
Sich eine spannende Geschichte auszudenken, ist die eine Sache, aber sie auch spannend zu erzählen, eine andere. Comicademy Trainer Frank Plein verrät, worauf es beim Storytelling ankommt, welche Fallstricke es zu vermeiden gilt und wie ein überzeugender dramaturgischer Aufbau aussehen kann.

Aktzeichnen für Comic-Zeichner (mit Michael Weißhaupt) - 15.00 bis 17.00 Uhr
Aktzeichnen wird oft als essenzieller Bestandteil einer fundierten zeichnerischen Ausbildung beschworen – und das völlig zu Recht! Die Übung am „lebenden Objekt“ schärft die eigene Wahrnehmung und erleichtert es, sich Körperlichkeit im Raum vorzustellen. In diesem Workshop habt ihr Gelegenheit, das selbst einmal auszuprobieren. Begleitet werdet ihr dabei von Comicademy Trainer Michael Weißhaupt.

Anatomie, aber geil! – FSK 18 (mit Patrick MacAllister) - 20.00 bis 22.00 Uhr
Dieser Workshop entführt euch in eine Welt voller Erotik – und Schweinkram –, in der es ganz besonders darauf ankommt, den Körper in unterschiedlichsten Positionen überzeugend darzustellen. Comicademy Trainer Patrick MacAllister verrät euch Tipps und Tricks, damit ihr auch die exotischsten Stellungen zeichnerisch meistern könnt. (Teilnahme ab 18 Jahren)


Sonntag, 22.06.2014

Mein Leben als Comic-Zeichner (mit Felix Mertikat und Verena Klinke) - 13.00 bis 15.00 Uhr
Gibt es eigentlich DAS Rezept zum Überleben als Comic-Zeichner? Auf diese Frage erhaltet ihr ganz sicher mindestens so viele unterschiedliche Antworten, wie ihr Gesprächspartner dazu finden könnt. In diesem Workshop habt ihr die Gelegenheit, euch von Zweien einen Blick auf ihren Weg als Comic-Zeichner bzw. –Autorin zu werfen. Wie sieht euer Weg aus? Felix Mertikat und Verena Klinke freuen sich darauf, euch hierzu Tipps aus der Praxis zu geben, mit euch über eigene Erfahrungen zu sprechen und natürlich eure Fragen zu beantworten.


Comicademy Scribble Club: Mein Comic Salon 2014
(NH Hotel, Raum Taurus I)

Donnerstag – Samstag: jeweils 17.30 bis 19.00 Uhr / Sonntag: 15.30 bis 17.00 Uhr

So ein Tag auf dem Comic Salon ist ziemlich aufregend – und inspirierend! Beim Comicademy Scribble Club könnt ihr gemütlich den Abend einläuten, eurer Kreativität freien Lauf lassen und den Messetag zeichnerisch Revue passieren lassen: Gemeinsam mit anderen Zeichnern gestaltet ihr unter dem Motto „Mein Comic Salon 2014“ eigene kleine Comics und könnt euch über eure Erlebnisse austauschen. Für Fragen steht jederzeit Comicademy Trainer Michael Weißhaupt zur Verfügung.


Workshop „Sehen Lernen“
(Rathausplatz, vor der Messehalle)

Donnerstag – Samstag: jeweils 14.00 bis 16.00 Uhr / Sonntag: 12.00 bis 14.00 Uhr

Wer die Welt zeichnerisch abbilden will, muss sie erst einmal „richtig sehen“ können. Dazu sind Übungen im Freien unerlässlich, also heißt es in diesem Workshop: Ab nach draußen! Um euren Blick zu schulen, erforscht ihr mit professioneller Begleitung durch einen Comicademy Trainer den Platz vor der Messe und haltet ihn in Skizzen fest.

Donnerstag mit Barbara Breen
Freitag mit Michael Weißhaupt
Samstag mit Patrick MacAllister
Sonntag mit Christian Schmiedbauer

Bringt bitte zu diesen Workshops dem Wetter angepasste Kleidung mit und eine geeignete Zeichenunterlage sowie Stifte (Papier ist vorhanden).

Treffpunkt ist der Raum Taurus I im NH Hotel – oder ihr stoßt einfach auf dem Rathausplatz zur Gruppe hinzu. Die Trainer erkennt ihr am schwarzen Comicademy Shirt.


Comic Talks im NH Hotel
(Raum Taurus I)

Genauso vielfältig wie die Comics in den Ladenregalen sind auch die Akteure, die die Comic-Branche mitgestalten: Neben Zeichnern und Autoren gehören dazu natürlich Verlage, aber auch Journalisten, Magazinherausgeber oder Betreiber von Communitys.

Um eben diese besser kennenzulernen, lädt die Comicademy auf dem diesjährigen Comic Salon zum „Comic Talk“ ein, wo wir verschiedene Profis aus der Comic-Branche zur lockeren Gesprächsrunde begrüßen dürfen. Hier könnt ihr all die Fragen loswerden, die ihr schon immer einmal stellen wolltet!


Donnerstag, 19.06.2014

TheNextArt Verlag (mit Sebastian Schwarzbold und Thomas „tomppa“ Leopold) - 13.30 bis 14.30 Uhr
Ohne Kleinverlage wäre die deutsche Comic-Landschaft nur halb so spannend. Zur ersten Runde des „Comic Talk“ laden wir zum Gespräch ein mit Verleger Sebastian Schwarzbold vom TheNextArt Verlag sowie Thomas Leopold, einem der Zeichner des Verlags, die uns mehr über eben diese erzählen werden.


Freitag, 20.06.2014

Carlsen Verlag (mit Kai-Steffen Schwarz) - 13.30 bis 14.30 Uhr
Wir freuen uns, Kai-Steffen Schwarz vom Carlsen Verlag zum zweiten „Comic Talk“ begrüßen zu dürfen. Er ist Programmleiter im Bereich Manga und wird mit uns u.a. über die Arbeit in einem der bekanntesten deutschen Comic-Verlage sprechen.


Samstag, 21.06.2014

Mosaik (mit Andreas Pasda, Zeichner) - 13.30 bis 14.30 Uhr
Am Samstag kommt Andreas Pasda zu uns. Er ist Zeichner beim kultigen Mosaik und wird mit uns über Deutschlands letztes ausschließliches Comic-Magazin sprechen.


Sonntag, 22.06.2014

Comic Report, Alfonz, Reddition (mit Volker Hamann, Verleger und Publizist) - 11.30 bis 12.30 Uhr
Zur Abschlussrunde des „Comic Talk“ gibt uns ein echter Comic-Markt- Experte die Ehre: Volker Hamann, u.a. Herausgeber der Fachmagazine Alfonz und Reddition sowie des Branchenblatts Comic Report.
 
Comicademy - 01.06.14 15:16
Comicademy Scribble Club im Juni 2014: Wiese vs. Müllhalde

Im Juni beschäftigen wir uns im Comicademy Scribble Club mit dem Entwerfen neuer, fantastischer Welten. Unter dem Motto „Wiese vs. Müllhalde“ gestaltet ihr gemeinsam mit Comicademy Trainer Adrian Aslam die Grundzüge eines eigenen Mikrokosmos, in dem gute und böse Mächte miteinander um die Vorherrschaft ringen. Über den Monat arbeitet ihr eine kurze Episode aus, die einen Einblick in diese unbekannte Welt gewährt.

01.06.2014 – Unters Volk mischen

In der ersten Sitzung wollen wir uns mit den Bewohnern unseres Mikrokosmos befassen. Gemeinsam mit Adrian Aslam skizziert ihr märchenhafte, unheimliche oder schrullige Kreaturen, die sich in eurer eigenen fantastischen Welt tummeln.

08.06.2014 – Ein Zuhause

Damit sie nicht im luftleeren Raum festhängen, entwerfen wir in der zweiten Live-Videosession einige Orte, an denen sich eure Figuren aufhalten und leben. Zugleich dienen diese Schauplätze als Setting für die kurze Episode, die ihr erzählen wollt.

15.06.2014 ¬– Gut gegen Böse 1

Mit Charakteren und Szenerie ausgestattet, geht es am dritten Sonntag darum, eine kurze Szene zu entwickeln, die das Leben und den herrschenden Konflikt in eurem Mikrokosmos umreißt. Gemeinsam wollen wir hierzu Ideen sammeln und sie in Skizzen festhalten.

22.06.2014 – Gut gegen Böse 2

In der vierten Live-Videosession arbeitet ihr eure Szene weiter aus.

29.06.2014 – Fortsetzung folgt?

Zum Abschluss des Monats präsentiert ihr eure Arbeiten der letzten Wochen und gebt euch gegenseitig Feedback für den letzten Feinschliff. Und vielleicht entstehen dabei ja noch ein paar Ideen, wie ihr eure Welt und ihre Geschichte weiter ausbauen könnt?


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 01.06.2014, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-06-01/
 
Comicademy - 01.06.14 15:16
Comicademy Scribble Club im Mai 2014: WOW! – Was für Lettern!

Titel, Dialoge, Hintergrundgeräusche – Worte und Texte sind in den meisten Comics ebenso wichtig wie überzeugende und aussagekräftige Bilder. Im Mai werden wir uns im Comicademy Scribble Club einmal näher mit der Gestaltung von Schrift in Comics auseinandersetzen und einigen Grundfragen nachgehen: von der Wahl der passenden Schrifttype über Programme zum professionellen Lettern bis hin zur Gestaltung von Soundwords. Durch den Monat begleitet euch Comicademy Trainer Patrick MacAllister.

04.05.2014 – Von Serifen und Majuskeln

Bevor es ans Lettern geht, wollen wir uns in der ersten Live-Videosession mit ein paar grundlegenden typografischen Aspekten und Begriffen auseinandersetzen, die bei der Gestaltung von Texten hilfreich sind.

11.05.2014 – Lettern – aber wie?

In der zweiten Sitzung lernt ihr verschiedene Möglichkeiten kennen, eure Comic-Seiten professionell zu lettern, egal ob ihr eure Texte ganz individuell von Hand oder mit einem Grafikprogramm setzen wollt.

18.05.2014 – POW!

Auch wenn es kein Muss ist, in einem Comic Soundwords zu verwenden, so können sie doch als interessantes Stilmittel dienen, um die Klangwelt und Atmosphäre einer Szene zu unterstreichen. In der dritten Live-Videosession probiert ihr mit Patrick MacAllister aus, welche Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten es für Soundwords gibt.

25.05.2014 – Schrift als Bild

Zum Abschluss des Monats wollen wir Worte direkt ins Artwork integrieren. Hierzu skizziert ihr Soundwords und Titelschriftzüge, die unmittelbar Teil eines Panels sind oder sogar selbst als Bild fungieren.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 04.05.2014, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-05-04/
 
Comicademy - 12.04.14 17:39
Comicademy Scribble Club im April 2014: Waffendesign

Es wäre ja gelogen zu behaupten, wilde Action- und Kampfszenen wären nichts, was wir gern in Comics sehen. Neben der Dynamik der Posen und dem spannenden Setting muss dann natürlich auch das Design der verwendeten Waffen gelungen sein. Genau dem wollen wir im April 2014 den Schwerpunkt im Comicademy Scribble Club widmen.

Comicademy Trainer Michael Weißhaupt begleitet euch beim zeichnerischen Erkunden dieser Welt, in der es für uns nicht um die Verherrlichung von Gewalt gehen soll. Im Mittelpunkt steht vielmehr die Frage, wie verschiedene Waffentypen zeichnerisch zu fassen sind – einmal als Verlängerung des eigenen Körpers wie bei frühen Waffen. Oder aber als zumeist handliche Maschine, die die Fähigkeiten des Menschen „verlängert“.


06. April 2014 – Waffendesign I: Schlag auf Schlag

In dieser ersten Live-Videosession soll es nach einer kurzen Einführung um die einfachsten Waffen gehen, die Menschen verwendet haben und nach wie vor verwenden.

13. April 2014 – Waffendesign II: Hieb und Stich

Mit dem Fortschreiten der technischen Möglichkeiten entwickelten sich stets auch die Waffen, die Menschen zu verschiedensten Zwecken gebraucht haben. Gemeinsam mit Comicademy Trainer Michael Weißhaupt erkundet ihr die Welt der Hieb- und Stichwaffen.

20. April 2014 – Waffendesign III: Schuss auf Schuss

Mechanik ersetzt Muskelkraft bei diesen Waffen, die außerdem eine ganz eigene Ästhetik kennzeichnet. In der dritten Live-Videosession soll das Design von Schusswaffen im Mittelpunkt stehen, dass immer auch einhergehen muss mit einer erkennbaren Funktionalität.

27. April 2014 – Waffendesign IV: Auf Entfernung

Ob Pfeil und Bogen oder Raketenartillerie – immer wurden auch Waffen entwickelt, die auf Distanz wirken und damit den Mann-gegen-Mann-Kampf ablösen. Welche mechanischen Varianten hier zeichnerisch möglich sind, erkundet ihr gemeinsam mit Comicademy Trainer Michael Weißhaupt.
 
Comicademy - 04.03.14 17:25
Comicademy Scribble Club im März 2014: Eine Nacht im Museum

Im März lautet das Motto im Comicademy Scribble Club „Comic trifft Kunst“. Gemeinsam mit Comicademy Trainerin Nina Nowacki wollen wir uns einige Kunstwerke, vorrangig aus dem 20. Jahrhundert, genauer ansehen und eine Nacht im Museum verbringen. Was dabei alles passieren kann, haltet ihr in einem eigenen Kurz-Comic fest. Egal ob ihr einfach nur einen Weg nach draußen sucht, einen Kunstdiebstahl begehen wollt oder beobachtet, wie die Kunstwerke zum Leben erwachen – die Story ist ganz eurer Fantasie überlassen.

04.03.2014 [Ausweichtermin!] – Ein Ausflug ins Museum
In der ersten Live-Videosession wollen wir uns erst einmal vergegenwärtigen, wie es in einem Museum aussehen kann. Dazu stellt Nina Nowacki einige Kunstwerke vor und skizziert mit euch ein paar Ansichten einer Ausstellung. In einem gemeinsamen Brainstorming sammelt ihr anschließend Ideen für eure Storys.

09.03.2014 – Eingesperrt!
Nun ist es passiert: Wir haben zu lange getrödelt und wurden im Museum eingeschlossen. Also streifen wir ein bisschen durch die Gänge und …

Was dann folgt, arbeitet ihr in der zweiten Sitzung in Form eines Storyboards aus.

19.03.2014 [Ausweichtermin!] – Ist da jemand?
In der dritten Session werden wir uns mit dem Schreiben der Texte für euren Comic beschäftigen. So ganz allein in dem riesigen Gebäude fängt man schließlich schon mal an, ein paar Worte mit sich selbst zu wechseln. Oder haben die Kunstwerke gerade geantwortet?

23.03.2014 – Fast geschafft
Nachdem Storyboard und Text stehen, werden wir uns in der vierten Sitzung dem Thema Paneling und Seitenlayout zuwenden. Schließlich dauert es noch ein wenig, bis das Museum wieder öffnet und wir endlich nach Hause gehen können.

30.03.2014 – Endlich draußen …
Puh, die Nacht im Museum ist überstanden! In der letzten Sitzung arbeitet ihr eure Comics fertig aus, damit ihr gleich allen zeigen könnt, was ihr Verrücktes erlebt habt.


Zur ersten Live-Videosession am Dienstag, dem 04.03.2014, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-03-04/
 
Comicademy - 02.02.14 20:33
Comicademy Scribble Club im Februar 2014: Olympia auf Eis und Schnee

Vom 08. bis zum 23. Februar finden dieses Jahr die Olympischen Winterspiele statt: Athleten aus aller Welt reisen ins russische Sotschi, um herauszufinden, wer die Besten der Besten sind. Live dabei sein können wir zwar nicht, aber stattdessen veranstalten wir einfach unsere eigenen Winterspiele – auf dem Papier (oder auch auf dem Bildschirm).

In vier Live-Videosessions werden wir uns mit verschiedenen Olympischen Wintersportarten befassen, dynamische Posen zeichnen und in wenigen Panels Bewegungsabläufe einfangen. Begleitet wird der Monat von Comicademy Trainer Patrick MacAllister.

02.02.2014 – Schuss und Tor!
Die erste Live-Videosession dreht sich um den energiegeladenen Mannschaftssport Eishockey. Beim Wetteifern um den Puck sind die Spieler ständig in Bewegung und bieten so ein spannendes, rasantes Schauspiel. Gemeinsam mit Patrick MacAllister fangt ihr das dynamische Spielgeschehen ein.

09.02.2014 – Auf heißen Kufen
Jeder kennt es, und viele lieben es am Winter ganz besonders: Schlittenfahren! Doch wesentlich flotter als die Hobbyrodler sind die professionellen Rennrodler und Bobfahrer unterwegs. Sie erreichen Geschwindigkeiten von weit über 100 km/h! Wie ihr dieses Tempo in Bildern darstellen könnt, ist Thema unserer zweiten Sitzung.

16.02.2014 – Stilvoll übers Eis
Die eleganteste Wintersportart ist zweifellos der Eiskunstlauf. Scheinbar mühelos gleiten die Läufer übers Eis und präsentieren Figuren, die uns staunen lassen. Ein paar typische Posen und Sprünge könnt ihr in der dritten Live-Videosession zu Papier bringen.

23.02.2014 – Mit Ski und Gewehr
Zum Abschluss des Monats schauen wir uns den Biathlon genauer an. Er vereint, wie der Name uns verrät, gleich zwei Disziplinen: Skilanglauf und Scheibenschießen. Mit Patrick MacAllister übt ihr, Skiläufer und das Schießen mit Sportgewehren zu zeichnen.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 02.02.2014, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-02-02/
 
Comicademy - 05.01.14 16:27
Comicademy Scribble Club im Januar 2014: Monsterbuilding

Ins neue Jahr wollen wir mit dem Comicademy Scribble Club monstermäßig starten. Damit eure Monster auch ihre volle optische Wirkung entfalten können, wollen wir nicht einfach nur drauf los scribbeln sondern das Thema etwas anatomischer angehen.

Ein überzeugendes Monster muss, damit es auch wirklich schauerlich wirken kann, anatomisch plausibel konstruiert sein. Und genau dabei begleitet euch im Januar 2014 Comicademy Trainer und Monsterexperte Michael Weißhaupt.

In den vier Live-Videosessions wollen wir uns mit den verschiedensten Monstersorten beschäftigen und gliedern den Monat daher in die unterschiedlichen, grob gefassten Lebensräume. Bei all den verschiedenen Varianten an Monstern, die so möglich sind, sollte auf jeden Fall genug Material zum Scribbeln für euch dabei sein.

05. Januar 2014 – Monsterbuilding I: Anatomie als Grundlage

Am Anfang wollen wir mit euch klären, was mit der anatomischen Herangehensweise an die Gestaltung von Monstern gemeint ist. Dazu wollen wir verschiedene Monstertypen sichten und uns natürlich an ersten Skizzen und Zeichenübungen versuchen.

12. Januar 2014 – Monsterbuilding II: Monster zu Lande

In dieser Live-Videosession sollen Monster, die auf dem Lande leben, im Mittelpunkt stehen. Gemeinsam mit Comicademy Trainer Michael Weißhaupt untersucht ihr für das Leben an Land wichtige anatomische Grundlagen und entwickelt eure eigenen Landmonster.

19. Januar 2014 – Monsterbuilding III: Monster in der Luft

Um in der Luft leben und sich bewegen zu können, braucht es natürlich besondere anatomische Merkmale. Und genau die stehen im Mittelpunkt dieser Session, in der ihr eure eigenen Flugmonster entwickelt.

26. Januar 2014 – Monsterbuilding IV: Monster zu Wasser

Zum Abschluss dieses Monstermonats tauchen wir ein in die Welt der Monster, die im Wasser leben. Gemeinsam mit Comicademy Trainer Michael Weißhaupt untersucht ihr die dafür notwendigen anatomischen Voraussetzungen und kreiert daraus euer eigenes Wassermonster.

Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 05.01.2014, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_14-01-05/
 
Comicademy - 30.11.13 21:32
Comicademy Scribble Club im Dezember 2013: BOAH, schon wieder ein Jahr um …

In ein paar Wochen ist es schon wieder Zeit, uns vom alten Jahr zu verabschieden und das neue zu begrüßen. Als letztes Thema und krönenden Abschluss für 2013 wollen wir im Comicademy Scribble Club mit euch noch einmal einen Projektmonat angehen. Unter dem Motto „BOAH, schon wieder ein Jahr um …“ entwickelt ihr kurze Comic-Geschichten von maximal zwei Seiten und setzt sie mit Unterstützung von Comicademy Trainer Peter Schaaff um. Worum es in euren Storys genau geht, könnt ihr selbst entscheiden. Eure Erlebnisse aus dem letzten Jahr, Weihnachten, Silvester oder Vorsätze für 2014 – alles ist möglich.

01.12.2013 – Ideenfindung und Scribbling
In der ersten Sitzung könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und gemeinsam mit Peter Schaaff und den anderen Teilnehmern Ideen für euren Comic sammeln. Anschließend haltet ihr sie in ersten Skizzen fest.

08.12.2013 – Storyboard
Bevor es an die Ausarbeitung von Figuren und Hintergründen geht, sollten eure Ideen und Entwürfe „geordnet“ werden. Dazu zeigt euch Peter Schaaf, wie ihr ein Storyboard für euren Comic erstellen könnt, das bei der weiteren Umsetzung als Orientierung dient.

16.12.2013 – Character Design
In der dritten Sitzung wollen wir uns den Figuren eurer Kurz-Comics widmen. Stellt eure Charaktere den anderen vor und holt euch nützliches Feedback zur Verfeinerung. Beachtet bitte, dass diese Live-Videosession ausnahmsweise an einem Montagabend stattfindet.

22.12.2013 – Zeichnerische Umsetzung
Mit Storyboard und Character Sheet bewaffnet, könnt ihr euch nun der finalen Umsetzung eurer Comics widmen. Peter Schaaff unterstützt euch dabei und beantwortet eure Fragen.

29.12.2013 – Abschluss der Comics
Die letzte Session dient der Finalisierung oder Verfeinerung eurer Comics. Je nach Zeit und Lust könnt ihr euch auch der Koloration widmen und euch Tipps vom Profi holen.


Zur ersten Sitzung am Sonntag, dem 01.12.2013, seid ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen! Die Live-Videosession beginnt um 19.00 Uhr. Folgt untenstehendem Link und wählt euch als Gast unter einem gewünschten Nickname ein. Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-12-01/
 
Comicademy - 02.11.13 17:32
Comicademy Scribble Club im November 2013: Familienporträt

Unser Thema für den Monat November klingt im ersten Moment vielleicht ein wenig nach Fotokurs. Aber spätestens, wenn ihr nach Bildern mit dem Stichwort „Familienporträts“ googelt, könnt ihr ein wirklich spannendes, auch zeichnerisches Feld entdecken.

Da finden sich uralte Fotos von adeligen Familien, die starr und streng in die Kamera schauen, und die Aufstellung demonstriert schon die Hierarchie in der abgebildeten Gruppe. Andererseits gibt es auch Bilder, die das enge und intime Verhältnis untereinander zeigen oder auch verrückte Szenen, die pure Lebensfreude vermitteln.

Im Comicademy Scribble Club soll uns in diesem Monat zweierlei daran interessieren. Wir wollen mit euch Figuren entwickeln, die in unterschiedlicher Art und Weise miteinander verbunden sind. Diese Verbindungen sollen dann in der Komposition eines Familienporträts zeichnerisch umgesetzt und gezeigt werden. Zur Seite steht euch dabei Comicademy Trainer Patrick MacAllister.


03. November 2013 – Familienporträt I: Familienbande
Character Design und Bildkomposition sind die beiden zeichnerischen Themen, die diesen Monat bestimmen werden. Gemeinsam mit Patrick MacAllister verständigt ihr euch hierzu noch einmal über Grundsätzliches und sammelt erste Ideen für Figurenkonstellationen und verschiedenste Familienbande.

10. November 2013 – Familienporträt II: Einzelporträt
In der zweiten Live-Videosession steht die Entwicklung der einzelnen Figuren im Mittelpunkt. Wer sind die einzelnen Personen, die im Gruppenbild mit ihren Eigenheiten wirken und mit den anderen interagieren.

17. November 2013 – Familienporträt III: Doppelporträt
Wie ihr die Beziehung zweier Figuren in einem Einzelbild darstellen könnt, soll das Thema in dieser Live-Videosession sein. Patrick MacAllister begleitet euch beim Entwickeln dieser Doppelporträts.

24. November 2013 – Familienporträt IV: Und jetzt alle lächeln!
Den Abschluss bildet dann die Umsetzung der Gruppenszene mit der ganzen Familie. Hier sollen in einem Einzelbild die Figuren in Beziehung zueinander gesetzt werden und es soll erkennbar werden, wie die einzelnen Personen zueinander stehen.

Die erste Live-Videosession des Monats am 03. November 2013 könnt ihr zum kostenlosen Schnuppern nutzen. Folgt einfach untenstehendem Link, wählt euch als Gast ein und seid dabei. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr).

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-11-03/
Website und Anmeldung: http://www.comicademy.com/
 
Comicademy - 30.10.13 11:21
Comicademy Online Spezial am 03.11.2013: DIE TOTEN - Zombies Made in Germany

Die Comicademy und der Zwerchfell Verlag präsentieren das Comicademy Online Spezial zur deutschen Zombie-Serie.

Am 03.10.2009 brach in Europa die Zombieepidemie aus. Niemand wusste zu diesem Zeitpunkt, was im Rest der Welt geschah. Heute können wir berichten, wie die Plage sich ausbreitete. Wer überlebte. Wer starb. Und wer zurückkehrte.

Mit dieser Einführung startete 2010 die deutsche Zombie-Serie „Die Toten“, von der bisher vier Bände im Zwerchfell Verlag erschienen sind. 2011 gab es für die Herausgeber der Serie Stefan Dinter und Christopher Tauber den ICOM Independent Comic Preis und Halloween 2013 steht ohnehin vor der Tür. Lauter gute Gründe also, diese Serie in einem Comicademy Online Spezial vorzustellen und zu würdigen.

Christopher Tauber und Ingo Römling bieten euch einen Einblick in die Entstehung der Idee zu dieser Serie und stellen euch eine der vielen Episoden etwas genauer vor. Diese bewegen sich immer vor dem Hintergrund des in der Einleitung geschilderten Szenarios, sind aber inhaltlich nicht miteinander verbunden. Verschiedene Storys, unterschiedliche Personen an diversen Orten in Deutschland – bei dieser auch stilistischen Bandbreite der vielen Zeichner sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Die zweistündige, kostenlose Live-Videosession findet am Sonntag, dem 03. November 2013, von 16 bis 18 Uhr statt.

Um teilzunehmen benötigt ihr:

- einen internetfähigen Rechner,
- einen DSL-Anschluss (möglichst per Kabel mit dem Rechner verbunden)
- den Adobe Flashplayer in der aktuellen Version.

Folgt zum Start einfach dem Link, meldet euch als Gast an und gebt euren Namen/Nickname ein. Und schon kann es losgehen. Wir freuen uns auf euch und wünschen schon jetzt eine gruselnde Lektüre und zwei schaurig-interessante Stunden.

Link zur Live-Videosession:
http://comicademy.adobeconnect.com/cos_13-11-03/
 
Comicademy - 06.10.13 16:57
Comicademy Scribble Club im Oktober 2013: Sachcomics – Bedienungsanleitung statt Abenteuerserie

Die meisten von euch haben sicher schon einmal nach beigelegten Zeichnungen ein Regal aufgebaut, einen Rechner an den Fernseher angeschlossen oder ähnliches. Und erinnert ihr euch, dass die bildlichen Beschreibungen, die dabei helfen sollen, immer irgendwie an Comics erinnerten? Im Oktober sollen ausnahmsweise mal nicht fremde Galaxien, Abenteuer auf hoher See oder Zombies im erzählerischen Mittelpunkt stehen, sondern die Frage, wie wir sachliche Themen in Comic-Form erzählen und zeigen können. Wir werden Sachthemen in Comic-Form leicht und verständlich aufbereiten, sodass den Lesern unnötig komplizierte Phrasen und Formulierungen erspart bleiben. Denn nicht umsonst heißt es: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Comicademy Trainer Patrick MacAllister wird euch durch dieses nur auf den ersten Blick banale Feld begleiten, euch wichtige Hinweise zur Umsetzung eurer Ideen geben und euch natürlich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

06. Oktober 2013 – „Nun bleiben Sie mal sachlich.“
Bevor wir uns daran machen, eigene kleine Sachcomics zu zeichnen, wollen wir uns klar machen, welche Möglichkeiten wir haben, einen „Sachverhalt“ in Comic-Form zu gestalten. Dazu wird Comicademy Trainer Patrick MacAllister mit euch ein paar Grundlagen des Comics aufgreifen, u.a. Erzählperspektive, Fokus und Stilisierung. Gemeinsam wollen wir überlegen, wie wir diese Aspekte ausgestalten können, um unseren Comics eine angemessene Optik und Stimmung zu verleihen. Mit praktischen Übungen werden wir die Möglichkeiten testen und uns dem Thema zeichnerisch nähern.

13. Oktober 2013 – Bedienungsanleitungen & Handlungsanweisungen
In der zweiten Live-Videosession soll es darum gehen, wie Anleitungen zum Bedienen von Geräten oder für bestimmte Vorgehensweisen als Comics umgesetzt werden können. Mit eigenen Skizzen wollen wir uns daran versuchen, einen Vorgang sachlich und verständlich zu erklären, egal ob es ums Anschalten eines Mixers oder das Annähen eines Knopfes geht. Patrick MacAllister steht euch dabei mit Rat und Tat zur Seite und zeigt, dass auch Bedienungsanleitungen nicht immer langweilig sein müssen.

20. Oktober 2013 – Sachverhalte & Vorgänge I
Neben Anleitungen können Comics natürlich auch Vorgänge und Situationen darstellen, so z.B. chemische Experimente, Protokolle oder Tathergänge von Kriminalfällen. Dabei gibt es diverse Möglichkeiten, die Aufmerksamkeit des Lesers auf bestimmte Aspekte eines Sachverhaltes oder einer Situation zu lenken. Einige Varianten wollen wir in der dritten Live-Videosession durchspielen und einen eigenen, kurzen Sachcomic zu einem Beispiel entwerfen.

27. Oktober 2013 – Sachverhalte & Vorgänge II
Am letzten Sonntag könnt ihr eure Entwürfe ausgestalten und Fragen oder Probleme mit Patrick MacAllister und natürlich den anderen Mitgliedern besprechen und klären.


Die erste Live-Videosession des Monats am 06. Oktober 2013 könnt ihr zum kostenlosen Schnuppern nutzen. Folgt einfach untenstehendem Link, wählt euch als Gast ein und seid dabei. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr).

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-10-06/
 
Comicademy - 01.09.13 11:40
Comicademy Scribble Club im September 2013: Mein erster Zombie

Wo man auch hinsieht, sie sind überall: Zombies! Egal ob im Kino, Fernsehen oder im Comic - Zombies waren in den erzählenden Medien lange nicht mehr so präsent wie heute. Im September wollen wir uns im Comicademy Scribble Club unter dem Motto „Mein erster Zombie“ näher mit den lebenden Toten befassen.

Im Verlauf des Monats soll ein kurzer Comic-Strip entstehen, der sich um euren eigenen ersten Zombie dreht - egal ob gezeichnet oder als erzählte Begegnung. Wie ihr das Thema interpretiert, bleibt euch überlassen. Comicademy Trainer und Monsterexperte Michael Weißhaupt wird euch dabei mit vielen Tipps und Anregungen zur Seite stehen.

Wir freuen uns sehr, dass wir darüber hinaus einen besonderen Gastauftritt ankündigen können: Christopher Tauber, einer der Schöpfer von „Die Toten“, wird zu einer unserer Live-Videosessions dazu stoßen, um über den Schaffensprozess einer deutschen Zombie-Comic-Serie zu erzählen und mit euch ins Gespräch zu kommen.

„Die Toten“ erscheint seit 2010 im Zwerchfell Verlag. Jeder Band vereint Kurzgeschichten verschiedener Autoren und Zeichner, verbunden durch einen gemeinsamen Ausgangspunkt: „Am 03.10.2009 brach in Europa die Zoombieepidemie aus.“ Bislang wurden vier Bände veröffentlicht.

Der Verlag: http://zwerchfellverlag.de/

Der Comic: http://dietotenblog.blogspot.de/

01. September 2013 - Tot und doch nicht tot
In der ersten Live-Videosession wollen wir uns zunächst dem Thema „Zombie“ annähern: Was ist ein Zombie? Woher stammt die Idee von lebenden Toten? Welche Versionen von Zombies gab und gibt es? Nach einem kurzen einleitenden Gespräch werden wir uns daran machen, Ideen für unseren Comic-Strip zu sammeln und Figuren zu skizzieren.

08. September 2013 - Das Grauen nimmt Form an
Am zweiten Sonntag könnt ihr eure Figuren in Form bringen. Michael Weißhaupt wird dabei auch auf Schwierigkeiten insbesondere beim Zeichnen von Zombies (Darstellung von Muskeln, Knochen etc.) eingehen. Darüber hinaus werden wir mit Überlegungen zu möglichen Settings für unseren Strip beginnen.

15. September 2013 - Schauplätze des Schreckens
In der dritten Sitzung werden wir unsere Settings ausgestalten und sie anschließend mit den Figuren zusammenbringen. Danach werden wir mit verschiedenen Skizzen die einzelnen Panels planen.

22. September 2013 - Die richtige Stimmung
Die vorletzte Sitzung soll dazu dienen, die Panels zeichnerisch auszuarbeiten, zu diskutieren und gegenseitiges Feedback zu geben. Die Strips sollen in Schwarzweiß gehalten sein, damit sie im Laufe des Monats auch umsetzbar sind. Gemeinsam mit Michael Weißhaupt verleiht ihr euren Zeichnungen die passende Atmosphäre.

29. September 2013 - Präsentation
Zum Abschluss des Monats könnt ihr eure Comic-Strips noch finalisieren und allen noch einmal präsentieren und ein abschließendes Feedback einholen.

Die erste Live-Videosession des Monats am 01. September 2013 könnt ihr zum kostenlosen Schnuppern nutzen. Folgt einfach untenstehendem Link, wählt euch als Gast ein und seid dabei. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr).

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-09-01/
 
Comicademy - 26.07.13 21:32
Comicademy-Workshops im August 2013

Im August werden folgende Comic-Workshops stattfinden. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei?

###

Wild Summer in Erfurt

Ob wild-romantisch oder wild-abenteuerlich – im Mittelpunkt dieses Workshops mit Comicademy Trainer Peter „Auge“ Lorenz stehen deine Ideen für einen wilden Sommer in deiner Stadt. Die lernst du in kleinen Comic-Szenen umzusetzen, um deinen Sommer perfekt zu machen.

Termin: 08.08.2013
Ort: Hugendubel Erfurt, Anger 62, 99084 Erfurt
Zeit: 14 - 18 Uhr

###

Wild Summer in Pankow

Buchsegler und Comicademy präsentieren:

Wild Summer in Pankow

Ob wild-romantisch oder wild-abenteuerlich – im Mittelpunkt dieses zweistündigen Comic-Workshops stehen eure Ideen zum Sommer in Pankow. Gemeinsam mit Comicademy Trainerin Elke R. Steiner entwickelt ihr kurze Szenen, die ihr in wenigen Bildern erzählen könnt. So lernt ihr auf unterhaltsame Weise die Wirkungsweise von Comics kennen.

Eure kurzen Comic-Strips könnt ihr euren Familien und Freunden im Anschluss an den Workshop in einer kleinen Galerie im Buchsegler präsentieren. Der Workshop richtet sich an interessierte Zeichner ab 13 Jahren. Um teilzunehmen, müsst ihr keine Zeichenprofis sein.

Comic-Zeichnerin Elke R. Steiner steht außerdem gern für Fragen rund ums Comic-Zeichnen zur Verfügung und signiert auch gern ihre eigenen Comics für euch.

Termin: 17. August 2013
Ort: Buchsegler, Florastraße 88/89, 13187 Berlin (www.buchsegler.de)
Zeit: 15-17 Uhr (Elke R. Steiner ist von 14 bis 18 Uhr im Laden)

###

Das Monster in uns

Monster sind in Comics immer wieder gern verwendete Figuren, in den unterschiedlichsten Zusammenhängen. Ausgehend von der menschlichen Anatomie (inkl. Aktzeichnen) wollen wir gemeinsam mit euch Metamorphosen von Menschen zum Monster zeichnerisch erkunden.

Ihr entwickelt dabei Kurz-Comics, die genau diese Verwandlung erzählerisch und zeichnerisch umsetzen. Comicademy Trainer und Monster-Experte Michael Weißhaupt wird euch dabei begleiten.

Die Anmeldung erfolgt über die Akademie Faber-Castell unter: http://www.akademie-faber-castell.de/akademie-faber-castell-anmeldung-workshop.html

Der Workshop findet in den Räumen der Akademie Faber-Castell in Nürnberg/Stein statt.

Termin: 14.08. - 18.08.2013
Ort: Akademie Faber-Castell, Mühlstraße 2, 90547 Stein
 
Comicademy - 15.07.13 21:05
Comicademy Scribble Club im August 2013: Fashion Show

Im August werden wir im Comicademy Scribble Club unsere eigene kleine Modenschau kreieren. Gemeinsam entwerfen wir interessante Outfits und setzen sie in verschiedenen Zeichnungen in Szene. Ob legere oder Haute Couture ist dabei egal. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und entwerft Kleidungsstücke, wie ihr sie gern an (euren) Comic-Figuren sehen wollt! Comicademy Trainerin Nina Nowacki steht euch bei diesem Unterfangen zur Seite.

04.08.2013 - Inspiration und Ideensammlung
In der ersten Session werden wir Ideen sammeln und erste Outfits skizzieren. Dazu wollen wir verschiedene Inspirationsquellen suchen und nutzen. Außerdem gibt Comicademy Trainerin Nina Nowacki Tipps, wie ein Outfit interessant wird und die Eigenschaften eines Characters hervorhebt.

11.08.2013 - Meine eigene Kollektion
Die zweite Live-Videosession wird der Ausarbeitung eurer Lieblingsentwürfe dienen. Worauf man beim Zeichnen von Kleidung allgemein achten sollte und wie ein schöner Faltenwurf entsteht, erfahrt ihr hier.

20.08.2013 [Ausweichtermin!] - Wirf dich in Schale!
Um unsere Kreationen zu präsentieren, brauchen wir natürlich ein Model! In der dritten Sitzung werden wir deshalb eine entsprechende Figur entwerfen und uns aufregende Posen überlegen. Und ein aufregendes Show-Make-Up darf natürlich auch nicht fehlen!

25.08.2013 - Spot an!
Zum Abschluss wollen wir schließlich unser Model und ein oder zwei Outfits präsentieren. Comicademy Trainerin Nina Nowacki steht euch bei der Ausarbeitung von Schattenwurf und Plastizität zur Seite.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 04.08.2013, seid ihr natürlich wieder herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt untenstehendem Link und wählt euch als Gast unter einem gewünschten Namen ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-08-04/

Informationen zu den technischen Voraussetzungen und organisatorischen Fragen bekommt ihr hier: http://www.comicademy.com/Scribble-Club.124.0.html
 
Comicademy - 25.06.13 13:32
Comicademy Scribble Club im Juli 2013: In einem Land nach unserer Zeit

Wo immer sich Naturkatastrophen ereignen, wird der Mensch verdrängt und die Natur fordert ein Stück Erde zurück. Doch was würde geschehen, wenn wir alle von heute auf morgen verschwinden würden? Offensichtliche Spuren menschlichen Daseins sind unsere Städte und Siedlungsgebiete. Was würde aus ihnen werden, wenn wir sie nicht mehr bewohnen und mit Leben erfüllen? Diesen Fragen wollen wir im Juli zeichnerisch nachgehen und eine kleine Bilderserie zum Thema umsetzen.

07.07.2013 - In einem Land nach unserer Zeit I: Menschenleere Stadt
In der ersten Sitzung werden wir uns mit Stadtansichten und deren zeichnerischer Umsetzung beschäftigen. Gemeinsam wollen wir überlegen, wie eine komplett menschenleere Stadt aussehen kann und wie wir dem Betrachter das Gefühl der Verlassenheit vermitteln können. Comicademy Trainer Patrick MacAllister gibt euch Tipps zur Wahl eines geeigneten Motivs und wie ihr es mit Hilfe von Perspektive dynamisch gestalten könnt - obwohl es keine agierenden Charaktere gibt.

14.07.2013 - In einem Land nach unserer Zeit II: Grüne Pioniere
In der zweiten Live-Videosession werden wir, von der ersten Illustration ausgehend, ein zweites Motiv erarbeiten. Ähnlich einer Kamerafahrt im Film soll sich der Blickpunkt nach links oder rechts vom Motiv des ersten Bildes verschieben. Wie im Zeitraffer bahnen sich bereits erste Pflänzchen ihren Weg durch Asphalt und Pflastersteine.

21.07.2013 - In einem Land nach unserer Zeit III: Großstadt-Dschungel?
Die Kamerafahrt wird am dritten Termin fortgesetzt: Der Zugriff von Mutter Natur auf unsere Stadt ist nun deutlich zu sehen. Häuser zerfallen und Autos rosten, während Pflanzen sprießen und gedeihen. Und vielleicht siedeln sich ja auch langsam wieder Tiere an, die früher die Stadt mieden?

28.07.2013 - In einem Land nach unserer Zeit IV: Ein Ende ist immer auch ein Anfang
Mit unserer vierten Illustration wollen wir die Bildserie beenden und wieder am Motiv des ersten Bildes ankommen. Dieses ist jedoch völlig verändert, denn nur noch Ruinen und Überreste erinnern an die einstige menschliche Kultur. Stattdessen bestimmt dichte Vegetation die Szene. Die fertigen Bilderserien sollen zu Beginn der ersten Live-Videosession im August präsentiert werden.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 07.07.2013, seid ihr wieder herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link, wählt euch als Gast unter einem gewünschten Namen ein und seid dabei. Die Live-Videosession beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-07-07/
 
Comicademy - 29.05.13 18:38
Comicademy Scribble Club im Juni 2013: Ich im Comic

Jenseits von Action- oder Fantasy-Comics stehen, gerade unter dem Label „Graphic Novel“, autobiographische Comics hoch im Kurs. Im Comicademy Scribble Club haben wir uns schon an verschiedensten Vorlagen für Kurz-Comics versucht. In diesem Monat wollen wir uns selbst in den Mittelpunkt stellen. Ob die Geschichten lustig, traurig, ernst oder amüsant sein werden, entscheidet Ihr natürlich selbst.

Uns geht es darum, gemeinsam mit Euch erzählenswerte Storys zu entwickeln, in denen Ihr selbst im Mittelpunkt steht. Bei dieser Erzählweise geht es natürlich weniger um Psychoanalyse als darum, Euch selbst als Hauptfigur zu gestalten und eine authentische Erzählstimme zu finden. Zur Seite steht Euch in diesem Prozess Comicademy Trainerin Elke R. Steiner.


02.06.2013 - Ich im Comic I: Nabelschau
Zu Beginn des Monats geht es erst einmal darum, sich selbst als gezeichnete Figur und die eigene Erzählstimme zu entdecken. Mit kleinen Übungen wird Comicademy Trainerin Elke R. Steiner Euch dabei unterstützen.

09.06.2013 - Ich im Comic II: Von innen nach außen
In dieser zweiten Live-Videosession sollen Eure Storyideen und auch Eure Figuren langsam Gestalt annehmen. Wie seht Ihr Euch selbst oder wie würdet Ihr Euch gern sehen?

16.06.2013 - Ich im Comic III: Weniger ist mehr?!
Persönliche Storys sind mitunter schwieriger zu erzählen als rein fiktionale Stoffe, weil sie uns näher sind. Was im Freundeskreis erzählt gut ankommt, funktioniert nicht zwingend auch als Story für den Leser. Was also muss erzählt und gezeigt werden und was nicht? Comicademy Trainerin Elke R. Steiner unterstützt euch bei der Verdichtung und Reduktion Eurer Ideen.

23.06.2013 - Ich im Comic IV: Aus dem Schatten treten
Spätestens in dieser vierten Live-Videosession sollen Eure Texte, Dialoge und natürlich das Ausarbeiten der bisher entstandenen Skizzen im Mittelpunkt stehen.

01.07.2013 - Ich im Comic V: Erkennst Du mich?
In dieser letzten Live-Videosession zu unserem Thema „Ich im Comic“ wollen wir Eure Seiten fertig ausarbeiten und einen gemeinsamen Blick auf die entstandenen Storys werfen.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 02. Juni 2013, seid Ihr wieder herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link, wählt Euch unter einem gewünschten Namen als Gast ein und seid dabei! Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr). Wir freuen uns auf Euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-06-02/
 
Comicademy - 25.05.13 15:51
Wir freuen uns sehr, in Kooperation mit dem Epsilon-Verlag ein neues Comicademy Online Spezial anbieten zu können: In einer zweistündigen Live-Videosession wollen wir mit der jungen Comic-Zeichnerin TeMeL aus Köln ins Gespräch kommen. TeMeL betreibt bereits seit Längerem einen Webcomic (http://www.temel-art.de/wordpress/) und hat kürzlich ihr erstes gedrucktes Werk „Wohlstand“ veröffentlicht.

„Wohlstand“ beschreibt eine düstere Zukunftsvision: Im Jahre 2033 herrscht die Wohlstands-Sicherungs-Behörde (WSB), die den Grundsatz „Du bist nur so viel wert, wie du leistest“ vertritt.

Jeder Mensch trägt von Geburt an einen Chip im Körper, der entsprechend der erbrachten Leistung einen persönlichen Punktestand speichert. Ein niedriger Punktestand führt zu Bestrafungsmaßnahmen; sinken die Punkte auf null, wird der bzw. die Betroffene zum Selbstmord aufgefordert. Wer nicht Folge leistet, wird durch das Zünden einer im Chip integrierten Giftkapsel zur Strecke gebracht.

Im Mittelpunkt der Handlung steht die Kellnerin Mirabelle. Die junge Frau ist bemüht, ein normales Leben zu führen, jedoch leidet sie unter dem menschenverachtenden System und wird in eine Kette von dramatischen Ereignissen verwickelt ...

Das Thema von TeMeLs Erstlingswerk entspricht sicherlich nicht dem, was man von einer jungen Künstlerin typischerweise erwartet. Nichtsdestotrotz hat sie mit den Stichworten Leistungsdruck und Leistungsgesellschaft eine aktuelle Problematik aufgegriffen, die seit Jahren durch die Medien geistert und die Gemüter erhitzt. Sei es das Zentralabitur, die Umstellung des Studiensystems, oder der Arbeitsmarkt, der (angeblich) immer höher werdende Anforderung an Arbeitnehmer richtet - die Frage, ob wir auf eine Zukunft, wie „Wohlstand“ sie beschreibt, scheint nicht abzureißen und betrifft fast alle von uns auf die ein oder andere Weise.

In unserem Comicademy Online Spezial wollen wir die Gelegenheit nutzen, mit TeMeL darüber zu sprechen, wie sie auf das Thema ihres Werkes gestoßen ist und welche Schritte der Comic von der Ideenfindung bis zur finalen Umsetzung durchlaufen hat. Darüber hinaus sollt ihr natürlich auch eure persönlichen Fragen an TeMeL mitbringen und miteinander ins Gespräch kommen.

Die Live-Videosession findet am Sonntag, dem 09. Juni 2013, von 16.00 bis 18.00 Uhr statt. Der Zutritt zum digitalen Raum erfolgt über untenstehenden Link. Meldet euch als Gast an und seid dabei - die Teilnahme ist kostenlos.

LINK zur Live-Videosession: http://comicademy.adobeconnect.com/temel_13-06-09/

Das Buch
TeMeL: Wohlstand. Epsilon 2013 (ISBN 386693095X)

Der Verlag
EPSiLON Verlag - http://www.epsilongrafix.de/

Zur Homepage der Comicademy: http://www.comicademy.com/TeMeL-Live.314.0.html
 
Comicademy - 06.05.13 09:51
Comicademy Business Spezial - 6 Monate Online-Kurs

Der größte Traum vieler Comic-Zeichner ist es wohl, mindestens ein Projekt bei einem Verlag zu realisieren. Um dieses Ziel zu erreichen, sind eine gute Idee und zeichnerisches Können unabdingbar - doch auch die Präsentation der Arbeit ist entscheidend und bereitet vielen Künstlern große Schwierigkeiten. Wer einen Vertrag ergattern will, muss eine professionelle Künstlermappe und ein stimmiges Konzept vorlegen. In unserem „Mappenkurs für Comic-Zeichner“ begleiten wir ambitionierte Talente, die sich unter professioneller Anleitung auf eine Bewerbung vorbereiten wollen.

Zu Beginn des Kurses sollte jeder Teilnehmer Arbeitsproben und eine Storyidee vorbereitet haben, um den persönlichen Stand einschätzen zu können. Über den Zeitraum eines halben Jahres können Sie regelmäßig in 12 zweistündigen Live-Videosession neue Arbeiten präsentieren und erhalten ein persönliches Feedback.

Unterrichtet wird der Kurs von Anne Delseit, die seit 2008 freiberuflich als Redakteurin, Szenaristin und Autorin im Comic-Bereich arbeitet. Darüber hinaus ist sie seit 2010 als Dozentin u.a. für die Comicademy tätig. Aus ihrer Arbeit mit diversen Verlagen und Produktionsfirmen weiß sie, worauf es ankommt, und was die Verantwortlichen sehen wollen. Als studierte Juristin wird Anne Delseit Ihnen außerdem wertvolles Wissen zu Themen wie Urheberrecht oder Verträgen vermitteln.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass es sich beim Comicademy Business Spezial nicht um einen Zeichenkurs handelt. Wenn Sie gerne am Kurs teilnehmen wollen und darüber hinaus auch eine intensive zeichnerische Begleitung wünschen, können Sie diese zusätzlich buchen. Der erfahrene Zeichner und Comicademy-Trainer Michael Weißhaupt wird diesen Part bei Interesse übernehmen und Sie gezielt bei der Festigung und Weiterentwicklung Ihrer zeichnerischen Fähigkeiten unterstützen.

Mehr Infos und Anmeldung unter: http://comicademy.com/Business-Spezial.159.0.html
 
Comicademy - 04.05.13 20:58
Comicademy Scribble Club im Mai 2013: Die Nerds sind los!

Und das aus gutem Grund: Der Mai steht mit vielen kleineren und größeren Events ganz im Zeichen des Comics. Bald schon ist es Zeit für den Gratis Comic Tag, an dem es wieder einige schöne Hefte abzustauben gilt, während viele Comic-Fans sicherlich schon dem Comic Festival in München entgegenfiebern, das den Mai furios ausklingen lässt. Es gibt diesen Monat also gleich mehrere Möglichkeiten, Nerds live zu erleben - und natürlich den Nerd in uns selbst raus zu lassen! Genau das werden wir im Comicademy Scribble Club tun: Gemeinsam mit Comicademy Trainer Michael Weißhaupt gestalten wir im Mai (Comic-) Nerds, wie sie im Buche stehen, und wie sie vielleicht ein klein wenig auch in uns selbst stecken. Holt die Klischeekiste raus!

05.05.2013 - Auffrischung der Grundlagen
Zum Auftakt werden wir mit einige Anatomieübungen unsere anatomischen Kenntnisse auffrischen. Sie bilden die Grundlage für jede Comic-Figur - und somit natürlich auch für unsere Nerds!

12.05.2013 - Gesten, Posen, Körpersprache
In der zweiten Live-Videosession wollen wir auf den Übungen aus der ersten Woche aufbauend Posen für unsere Nerds erarbeiten. Michael Weißhaupt gibt Euch Tipps, wie Ihr durch die Wahl der Pose den Charakter Eurer Figur unterstreichen könnt und beantwortet Fragen zu Verkürzungen und anderen zeichnerischen Schwierigkeiten.

19.05.2013 - Haare und Accessoires
„Bad Hair Day“ lautet das Motto der dritten Sitzung! Gemeinsam werden wir nerdige Frisuren zeichnen und Accessoires rund ums Gesicht zusammentragen - zum Beispiel die berühmt-berüchtigte Nerd-Brille.

26.05.2013 - Des Nerds neue Kleider
Zum Abschluss des Monats wollen wir für unsere Figuren einige Outfits gestalten: Ob schlabbriger Trainingsanzug, schrilles Superheldenkostüm oder noch nie dagewesene Eigenkreationen, alles ist erlaubt!


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 05.05.2013, seid ihr wieder herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch unter dem gewünschten Namen als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-05-05/
 
Comicademy - 30.04.13 17:34
Workshop: Dein Japan-Tag
Termin: 25.05.2013 (12-16 Uhr)
Ort: Mayersche Droste (Königsalle 18, Düsseldorf)

Der Japan-Tag lebt von seinen Besuchern und besonders von Cosplayern. Hier gibt es jede Menge Anregung, um Dein Lieblingsoutfit zu entwerfen und auch, um Dich selbst in Szene zu setzen. Gemeinsam mit Comicademy Trainerin Nina Nowacki entwickelst Du Deine Lieblingszene zum Japan-Tag oder auch das Kostüm, das Du schon immer tragen wolltest. In diesem Workshop dreht sich alles um Deinen Character, die passende Kleidung und Deine Lieblingszene.

Für diesen Workshop ist keine Anmeldung erforderlich. Veranstaltungshinweise gibt es auch im Newsletter der Buchhandlung sowie auf Plakaten.
 
Comicademy - 30.04.13 16:36
Workshop: Dein Japan-Tag
Termin: 25.05.2013 (12-16 Uhr)
Ort: Mayersche Droste (Königsalle 18, Düsseldorf)

Der Japan-Tag lebt von seinen Besuchern und besonders von Cosplayern. Hier gibt es jede Menge Anregung, um Dein Lieblingsoutfit zu entwerfen und auch, um Dich selbst in Szene zu setzen. Gemeinsam mit Comicademy Trainerin Nina Nowacki entwickelst Du Deine Lieblingszene zum Japan-Tag oder auch das Kostüm, das Du schon immer tragen wolltest. In diesem Workshop dreht sich alles um Deinen Character, die passende Kleidung und Deine Lieblingszene.

Für diesen Workshop ist keine Anmeldung erforderlich. Veranstaltungshinweise gibt es auch im Newsletter der Buchhandlung sowie auf Plakaten.
 
Comicademy - 30.04.13 16:27
Workshop: Vom Schund zum Bildungsmedium - Einsatzmöglichkeiten des Medium Comic in der Politischen Bildung
Termin: 25./26.05.2013
Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin (Nähe Ostkreuz)

Im Mittelpunkt sollen zwei Möglichkeiten des Umgangs mit dem Medium Comic in der politischen Bildungsarbeit stehen: Comic als Medium und Comic als Methode.

Steht Comic als Medium und Träger bildungsrelevanter Inhalte im Mittelpunkt, stellen sich zunächst Fragen zur Rezeption - auch im Vergleich zu vorrangig textbasierten Medien. Gemeinsam werden Besonderheiten beim Lesen von Comics erarbeitet. Zugleich soll anhand ausgewählter Beispiele die Leistungsfähigkeit vom Comic als Medium für Sachthemen untersucht werden.

Um Comic als Methode vorzustellen und zu untersuchen, entwickeln die Teilnehmer_innen anhand eines abzustimmenden Themas einen kurzen Comic-Strip. Insbesondere die Arbeitsschritte vor dem eigentlichen Zeichnen werden dabei die Möglichkeit bieten, sich Themen auf eine ungewohnte Art zu erschließen. Mit Unterstützung des Trainerteams (Elke R. Steiner und Torsten Hesse) sollen am Ende des Seminars kurze Strips zumindest bis zur Skizze entwickelt werden.

In Einzel- und Gruppenübungen können sich die Teilnehmer_innen ausprobieren, sequentielles Erzählen unter Anleitung üben, Methoden des Findens geeigneter grafischer Symbole entdecken und immer wieder Verbindungen zu ihren eigenen Seminaren herstellen.

Die Einzel- und Gruppenübungen werden dabei untersetzt durch kurze Info-Panels, die Einblicke in die vorhandene Literaturlage, die Verlagsbranche (Bereich Comic) sowie die Möglichkeiten zum Finden des passenden Comics zu speziellen Themen anbieten.

Dieser Workshop findet in den Räumen der Rosa Luxemburg Stiftung in Berlin statt. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der Stifung.

Zur Anmeldung: http://www.rosalux.de/event/47959/vom-schund-zum-bildungsmedium.html
 
Comicademy - 30.04.13 16:22
Jede Menge Workshops können wir dieser Tage ankündigen. Thematisch und räumlich sollte für fast jeden etwas dabei sein. Hier nun der erste Hinweis:

Workshop: Comic trifft Kunst
Donnerstag 16.05. - Montag 20.05.2013
Ort: Faber-Castell Akademie in Stein (bei Nürnberg)

In diesem 5-tägigen Workshop erlebt Ihr, wie viele spannende oder rührende Geschichten sich hinter Gemälden alter Meister oder auch Skulpturen verstecken. Geschichten, die wir gemeinsam in Kurz-Comics erzählen wollen.

Beim Finden und Zeichnen dieser Storys steht Euch Comicademy Trainer Davor Bakara mit Rat und Tat zur Seite.


Die Anmeldung zu diesem Workshop erfolgt über die Faber-Castell Akademie über den folgenden Link: http://www.akademie-faber-castell.de/akademie-faber-castell-anmeldung-workshop.html

Und das beste ist - es sind noch Plätze frei.
 
Comicademy - 06.04.13 18:07
Comicademy Scribble Club im April 2013: “Tschüss, mein Kind.” - Comic trifft Musik

Mit dem April steht im Comicademy Scribble Club ein neuer und ganz besonderer Projektmonat an: Wir werden die beiden Kunstformen Comic und Musik miteinander verbinden. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Monat in Zusammenarbeit mit der jungen Thüringer Band Maras April, die gerade durch Deutschland tourt, anbieten können. Die Musiker stellen uns ein Lied ihres gleichnamigen Albums zur Verfügung, aus dem wir eine kurze Comic-Geschichte entwickeln wollen. Mehr Informationen über Maras April und ihre Musik findet ihr auf der offiziellen Website www.maras-april.de - Reinhören lohnt sich!

Um es noch spannender zu machen, gibt es gleich noch eine Premiere oben drauf: Die erfahrene Comic-Zeichnerin Elke R. Steiner ist das neuste Mitglied im Comicademy Team und wird euch durch das Monatsthema führen. In der ersten Live-Videosession wird Comicademy Trainerin Elke R. Steiner sich und ihre Arbeit etwas ausführlicher vorstellen.

Da die Umsetzung des Kurz-Comics ein aufwendiges Unterfangen ist, wird es im April fünf statt der üblichen vier Sitzungen geben - so bleibt genügend Zeit für Feedback und Diskussion.

07.04.2013 - Klang wird Bild
Zum Auftakt wollen wir uns gemeinsam den Song „Tschüss“ anhören und sofort mit ersten Skizzen loslegen. Im Dialog miteinander werden erste Ideen entstehen, auf denen ihr euren Comic aufbauen könnt.

14.04.2013 - „... dass ich heute sein will, was ich bin.“
Der Comic sollte maximal drei Seiten lang werden, um genug Zeit für eine gute Umsetzung während des Monats zu haben. In der zweiten Sitzung werden wir uns mit den Charakteren der Kurzgeschichte befassen. Es wird geklärt, welche Figuren auftauchen sollen, was sie ausmacht und wie die zeichnerische Darstellung der Figuren dem Song gerecht wird.

21.04.2013 - „Die ganze Welt beginnt vor dieser Tür.“
Der nächste Schritt ist die Ausarbeitung des Settings - denn um eine Geschichte zu erzählen, benötigt man eine Erzählwelt. Comicademy Trainerin Elke R. Steiner wird euch außerdem zeigen, wie ihr die Atmosphäre des Songs in euren Zeichnungen lebendig werden lasst.

24.04.2013 - Die richtige Form
In der vierten Sitzung werden wir die Seiten eurer Comics planen und besprechen. Elke R. Steiner wird euch Profi-Tipps zum Paneling und Seitenlayout geben. Im Mittelpunkt stehen eure eigenen Ideen. Die vierte Session findet als Zusatztermin am Mittwoch statt, zur gewohnten Zeit von 19.00 bis 20.30 Uhr.

28.04.2013 – „Tschüss, mein Kind.“
Eure fertigen Seiten könnt ihr in dieser letzten Session präsentieren und euch noch einmal Tipps und Tricks für den letzten Schliff sowie die Nachbearbeitung holen. Und vielleicht schaut ja in einer der Sessions auch jemand von der Band vorbei.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 07.04.2013, seid ihr wieder herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach untenstehendem Link und wählt euch unter dem gewünschten Namen als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr). Wir freuen uns auf euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-04-07/
 
Comicademy - 27.02.13 16:24
Comicademy Scribble Club im März 2013: Zurück zu den Wurzeln - Dein Comic-Strip

Wir alle haben schon einmal einen klassischen Comic-Strip gesehen - wie die, die früher in den Zeitungen abgedruckt waren. Oft arbeiteten die Zeichner mit einem festen Satz Charaktere, die kurze Episoden erlebten und den Zeitungsleser kurzweilig unterhielten. Auch heute gibt es noch Comic-Strips. Eine sehr moderne Version, die momentan einen kleinen Boom erlebt, ist der Fortsetzungs-Webcomic. Im März gestaltet Ihr selbst einen kleinen Webcomic und findet dabei heraus, wie solch ein Fortsetzungsstrip funktioniert. Comicademy Trainer Daniel Prohart, der einen eigenen Webcomic betreibt, wird Euch dabei mit Rat und Tat zur Seite stehen.

03.03.2013 - Am Anfang war die Idee ...
In der ersten Sitzung werden wir gemeinsam überlegen, was nötig ist, damit ein Webcomic funktionieren kann. Wir wollen Ideen zusammentragen und gemeinsam weiterentwickeln, sodass am Ende jedes Mitglied ein Grundkonzept hat, an dem er oder sie weiterarbeiten kann.

10.03.2013 - Rahmenhandlung
Nachdem alle eine Woche Zeit hatten, eine der Ideen weiter auszugestalten, werden die Entwürfe jedes Mitglieds in der zweiten Live-Videosession besprochen und durch gegenseitiges Feedback und Kritik verbessert.

17.03.2013 - Charaktere
Die dritte Session wird sich mit Euren Charakteren befassen. Die Figuren eines Comic-Strips stehen meistens im Zentrum und sollten daher möglichst interessant sein. Ob Eure Charaktere wirklich zum Weiterlesen einladen, findet Ihr in dieser Session heraus!

24.03. und 31.03.2013 - Die erste Folge 1 und 2
Die Rahmenhandlung steht, die Charaktere sind sympathisch - es kann losgehen! In der vierten Sitzung werden wir endlich mit der ersten Folge Eures eigenen Comic-Strips beginnen. In der fünften und letzten Monatssitzung könnt Ihr Eurem ersten Strip dann den letzten Schliff verleihen.


In der ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 03.03.2013, seid Ihr wieder herzlich zum Reinschnuppern eingeladen! Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Folgt einfach untenstehendem Link, loggt Euch als Gast unter einem gewünschten Nickname ein und seid dabei. Wir freuen uns auf Euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-03-03/
 
Comicademy - 03.02.13 18:01
Comicademy Scribble Club im Februar 2013: Eyecatcher der Comicwelt

Es ist der Blickfang eines jeden Buchs, egal ob Roman oder Comic: das Cover. Es zieht im Idealfall unsere Aufmerksamkeit auf sich und beeinflusst unsere Kaufentscheidung. Angesichts der Masse an angebotenen Comics ist es äußerst wichtig, ein Werk mit einem ansprechenden Cover zu versehen. Andernfalls geht es leicht zwischen anderen Titeln unter. Deshalb wollen wir uns im Februar im Comicademy Scribble Club mit Covergestaltung befassen. Comicademy Trainer Thomas "Tomppa" Leopold wird mit Euch theoretische Grundlagen erarbeiten, vor allem aber viele praktische Übungen durchführen. Am Ende des Monats hat jedes Mitglied ein Cover fertiggestellt.


04.02.2013 (um 21.30 Uhr) - Kunst trifft Kommerz
Zum Einstieg werden wir uns der Materie ein wenig theoretisch nähern. Thomas Leopold wird mit Euch eine Übersicht der verschiedenen Cover-Arten erarbeiten, wobei viele Beispiele zur Illustration dienen werden. Darüber hinaus könnt Ihr hier persönliche Lieblings-Cover zeigen und herausfinden, warum sie so gut funktionieren.

Anmerkung: Bitte beachtet, dass die erste Sitzung am Montag, dem 04. Februar, stattfindet und erst um 21.30 Uhr beginnt. Die nachfolgenden Sessions finden wie gewohnt am Sonntag um 19.00 Uhr statt.


10.02.2013 - Mein eigenes Cover
Theoretisch ein gutes Cover gestalten zu können ist nur die halbe Miete. Daher wird ab der zweiten Sitzung die praktische Umsetzung im Mittelpunkt stehen. Gemeinsam mit Euch wird Thomas Leopold verschiedene Entwürfe zeichnen. Am Ende der Session hat jeder einen ersten Entwurf in der Hand, der die Grundlage für eine fertige Illustration bildet.


17.02.2013 - Ausarbeitung
In der dritten Session könnt Ihr Eure ausgearbeiteten Cover-Illustrationen präsentieren und mit den anderen besprechen. Thomas Leopold wird die Bilder kritisch bewerten und Tipps geben. Natürlich seid auch Ihr gefragt! Tauscht Euch mit den anderen Mitgliedern aus und findet heraus, ob Eure Coveridee wirklich so ankommt, wie Ihr es geplant habt. Für zeichnerische Fragen zu Inking, Koloration oder Ähnlichem ist hier natürlich auch Platz.


24.02.2013 - Der Feinschliff
In der letzten Sitzung könnt Ihr Eurem Cover den Feinschliff verleihen. Thomas Leopold gibt abschließende Tipps zur Nachbearbeitung – in Zeiten der digitalen Bildbearbeitung gibt es dazu ausgesprochen nützliche Werkzeuge. Weiterhin wollen wir die letzten Schritte, wie z.B. Setzen der Schrift, vornehmen und voilà - fertig ist das Cover!


Zur ersten Sitzung am Montag, dem 04.02.2013, seid Ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen! Die Live-Videosession beginnt um 21.30 Uhr. Folgt untenstehendem Link und wählt Euch als Gast unter einem gewünschten Nickname ein. Wir freuen uns auf Euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-02-04/
 
Comicademy - 16.01.13 13:49
Es ist wieder soweit - Deutschlands größte Comic-Schule startet einen neuen Jahrgang der Teilzeitausbildung

Köpfe beugen sich über Papierbögen, auf denen Strich um Strich, Panel um Panel Comic-Seiten entstehen. Von den Trainern werden Themen wie Speedlines, Körperproportionen aber auch Storytelling angesprochen. Acht Stunden lang, an 24 Samstagen in 12 Monaten. Das ist das Comicademy Training Program, die Teilzeitausbildung für Comic-Zeichner.

Trainer wie Thomas Gronle (Moga Mobo), Calle Claus (Findrella), Alexandra Völker (Paris, Dark Magic), Frank Plein (TARA oder Der Marterpfahl der Leben heisst), Peter Schaaff (Dämonika - Braut des Bösen) oder auch Thomas Leopold (The Counselor) betreuen und unterrichten die Teilnehmer, die an ihren Kurz-Comics arbeiten, mit denen sie die Ausbildung abschließen werden.

Angehende Comic-Zeichner, die auf der Suche nach Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung speziell für ihre Bedürfnisse sind, werden ab April 2013 wieder in 11 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz fündig. Im aktuellen Jahrgang lernen noch bis zum März 2013 die Teilnehmer im Comicademy Training Program im ersten Online-Jahrgang. Diese Alternative bietet sich für alle an, die abseits der Standorte wohnen und ihren Schwerpunkt im digitalen Zeichnen haben.

Anbieter dieser im deutschsprachigen Raum einmaligen, einjährigen Teilzeitausbildung für Comic-Zeichner ist die Comicademy, Deutschlands größte Comic-Schule.

Ab April 2103 werden bereits im siebten Jahrgang Nachwuchstalente unterschiedlichsten Alters lernen, wie ein Comic von der ersten Idee bis zum fertigen Kurz-Comic entsteht. Zeichnerisches werden die Teilnehmer dabei ebenso üben wie das Entwickeln von überzeugenden Storys und ausdruckstarken Charakteren. Außerdem finden regelmäßig interne Wettbewerbe statt, bei denen es sich um externe Aufträge handelt, die Praxiserfahrung und Punkte für die eigene Referenzliste bieten sowie die Möglichkeit zur Refinanzierung der Ausbildungskosten.

Zur Seite stehen den Teilnehmern dabei Trainer, die selbst als Comic-Zeichner, Verlagszeichner, Illustratoren oder auch als Game-Designer arbeiten. Sie betreuen die kursbegleitende Erarbeitung eines Kurz-Comics durch jeden Teilnehmer, vermitteln die Inhalte nach einem Lehrplan und sorgen mit ihren eigenen Erfahrungen für eine realitätsnahe Ausbildung.

Für eine Teilnahme können sich die Nachwuchstalente noch bis zum 28. Februar 2013 bei der Comicademy bewerben. Der nächste Jahrgang dauert von April 2013 bis März 2014.

Städte (alphabetisch): Berlin, Essen, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zürich

Eine ausführliche Beschreibung des Programms findet sich unter http://comicademy.com/Training-Program.11.0.html
 
Comicademy - 06.01.13 14:51
Comicademy Scribble Club im Januar 2013: Kulleraugen vs. Knollennase - Stilrichtungen des Comics

Zu Beginn des neuen Jahres wollen wir einen Blick auf verschiedene Stilrichtungen des Comics werfen. Dies soll dabei helfen, zumindest einige Orientierungspunkte im großen Dschungel der Veröffentlichungen, Formate, Storys, Figuren und Genres zu finden. Dies kann und soll Euch bei Euren eigenen Arbeiten und Schritten in die Comic-Welt ein wenig Hilfe bieten. Für die vier Comicademy Scribble Club Termine im Januar 2013 haben wir uns folgende Stilrichtungen vorgenommen: Amerikanische Comics, Franko-Belgische Comics, Manga und Independent Comics.

Da die Comicademy Trainer, wie alle anderen Comic-Zeichner und Leser auch, verschiedene Vorlieben und Arbeitsweisen haben, wird ausnahmsweise jede Live-Videosession von einem anderen Trainer betreut.

Natürlich gibt es bestimmte zeichnerische Charakteristika, die jedem sofort in den Sinn kommen, wenn von Comic-Stilen die Rede ist, wie z.B. die muskelbepackten Körper der amerikanischen Superhelden oder die großen Kulleraugen von Mangafiguren. Diese offensichtlichen Unterschiede in der zeichnerischen Darstellung sollen mit einbezogen werden, dabei wollen wir es allerdings nicht belassen.

Neben Unterschieden in der technischen Umsetzung, wollen wir vor allem auch auf Besonderheiten in Paneling, Layout und Storytelling eingehen, denn gerade hier offenbaren sich vielfältige, unterschiedliche Herangehensweisen. Dabei darf nicht vergessen werden, dass es diverse Variationen und Gratwanderungen zwischen den Stilen gibt und wir daher nur über die "Archetypen", also Klischees im besten Sinne, sprechen werden, die nicht zu einhundert Prozent auf jeden Vertreter angewandt werden können.

06.01.2013 - Durchtrainierte Weltverbesserer

Sie sind durchtrainiert, willensstark und stehen immer auf der Seite des Guten. Ihre Kleidung liegt hauteng an muskelbepackten Körpern oder besteht aus Rüstungen. Sie sind ohne Fehl und Tadel. Aber halt, so einfach geht es selbst in der Welt der Superhelden nicht mehr zu. Und doch helfen uns diese Klischees bei einem kleinen Spaziergang durch die Helden-Universen. Dabei begleitet Euch Comicademy Trainer Thomas Leopold alias Tomppa in dieser ersten Live-Videosession.

13.01.2013 - Comic auf Französisch

In der zweiten Session werden franko-belgische Comics im Mittelpunkt stehen. Fast jeder kennt Klassiker wie Asterix oder Tim und Struppi. Neidisch schauen wir gerade aus dem deutschsprachigen Raum zu unseren Nachbarn, wo Comics ein echtes Massenphänomen sind. Knollennasen, Ligne Claire und das Comic-Album - schon anhand dieser Schlagworte erkennen die meisten, worum es gehen soll. Michael Weißhaupt steht Euch in dieser Session als Trainer zur Seite.

20. Januar 2013 - Comic-Stile III: Abseits der Klischees

Abseits der „großen“ Stile mit ihren etablierten Verlagen und Vertriebswegen gibt es seit Jahrzehnten auch Comics, die sich bewusst keinem Stil verpflichtet fühlen und sich der reinen Verwertungslogik des Comic-Marktes widersetzen. Allerdings finden sich gerade hier viele Storys, die innerhalb der herkömmlichen Stilgrenzen eher keinen Platz finden. Ob „undergroundig“ wie Robert Crumb, schockierend wie Art Spiegelman oder trashig wie die Hefte des Weissblech Verlags - dieser Bereich ist eine hervorragende Spielwiese zum Experimentieren. Beim Entdecken steht Euch in dieser Live-Videosession Comicademy Trainer Michael Weißhaupt zur Verfügung.

27.01.2013 - Kulleraugen und Stupsnasen

Die letzte Sitzung wird sich mit Manga befassen. Gerade in Deutschland hat Manga mit vielen Vorurteilen zu kämpfen: Die Charaktere haben überdimensionierte Augen und winzige Stupsnasen und die weiblichen Figuren haben alle Traummaße - außerdem sehen sowieso alle Figuren gleich aus. Besonders hartnäckig hielt sich auch der Glaube, dass Mangas grundsätzlich pornographischen Inhaltes sind. Sicherlich gibt es bestimmte Strömungen, auf die diese Behauptungen zutreffen, doch Manga hat wesentlich mehr zu bieten, denn die thematische Vielfalt ist mindestens genauso groß wie bei europäischen oder amerikanischen Produktionen. Außerdem verwendet Manga häufig eine eigene Art der "Kameraführung" und des erzählerischen Fokus, was ihn stark von westlichen Varianten unterscheidet. Eine genauere Betrachtung eröffnet viele Möglichkeiten, diese Vorgehensweisen selbst zu verwenden und so interessante Mischstile zu entwickeln, auch, wenn man kein Fan japanischer Zeichnungen ist.

Zur ersten Session am Sonntag, dem 06.01.2013, seid Ihr wieder herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach dem unten stehenden Link, loggt Euch als Gast unter einem gewünschten Namen ein und schon geht's los! Die Live-Videosession beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf Euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_13-01-06/
 
Comicademy - 01.12.12 19:24
Comicademy Scribble Club im Dezember 2012: Die Kunst im Comic

Im letzten Monat des Jahres werden wir uns im Comicademy Scribble Club sowohl mit bildender Kunst, als auch mit Comics beschäftigen und diese beiden Bereiche miteinander verbinden. Die begrifflichen Streitigkeiten, ob Comics denn nun Kunst sind, werden wir jedoch außen vor lassen und dieses Begriffspaar des Verständnisses halber als getrennte Bereiche verwenden.

Da der Dezember dieses Jahr fünf Sonntage hat, bietet er sich an, um ein Projekt anzugehen, welches im Verlauf des Monats bearbeitet werden soll. Wir wollen mit Euch ein Kunstwerk, also z.B. ein Gemälde oder eine Skulptur, in Comicform aufgreifen und zum Leben erwecken. Ihr könnt Euch ein Kunstwerk aussuchen und zu diesem eine kurze Szene entwickeln, die erklärt, warum die Figuren tun, was sie tun. Hierzu eignen sich besonders Werke, die ein fruchtbares Moment zeigen oder auf Bildelemente verweisen, die nicht explizit dargestellt sind. Diese Dynamik könnt Ihr nutzen, um die Momentaufnahme zu einer Sequenz auszubauen. Wichtig ist dabei nur, dass Ihr Euch nicht zu viel vornehmt: Der Kurzcomic soll bis zur Coloration fertiggestellt werden, was natürlich eine Menge Arbeit macht. Daher empfehlen wir Euch, Euch auf maximal drei Seiten zu limitieren. Comicademy Trainerin Alexandra Völker wird Euch bei diesem Unterfangen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Euch Tipps zur Umsetzung Eurer Ideen geben.

02.12.2012 – Die richtige Wahl
In der ersten Sitzung wird Euch Alexandra Völker einige Beispiele Vorstellen, die sich für die Monatsaufgabe eignen. In einem ersten Brainstorming wollen wir Ideen für mögliche Szenen sammeln, die zwar schlüssig sind, jedoch keinen zu großen Umfang haben. In dieser Sitzung könnt Ihr dann das Werk wählen, welches Ihr bearbeiten wollt, und Ideen zur Umsetzung sammeln.

09.12.2012 – Die Kunst erwacht zum Leben
In der zweiten Live-Videosession werden Eure Ideen und Entwürfe im Mittelpunkt stehen. Wir wollen überlegen, wie Eure Ideen für den Leser nachvollziehbar umgesetzt werden können und eventuelle Probleme gemeinsam beheben. Paneling und Seitenlayout werden hierbei eine wichtige Rolle spielen. Darüber hinaus wird Comicademy Trainerin Alexandra Völker Tipps geben, wie Ihr die Figuren in Eurem eigenen Stil so umsetzen könnt, dass sie noch erkennbar sind, Ihr aber nicht den Stil des Künstlers imitieren müsst.

16.12.2012 – Schwarz auf Weiß
Am dritten Sonntag könnt Ihr Eure getuschten Seiten vorstellen und mit Alexandra Völker und den anderen Teilnehmern besprechen. Hier erhaltet Ihr Verbesserungsvorschläge und Anregungen für weitere Schönheitskorrekturen.

23.12.2012 – Ist ja alles so schön bunt hier
In der vierten Sitzung wird die Coloration im Mittelpunkt stehen, um Euren Projekten den letzten Schliff zu geben. Alexandra Völker wird Euch Tipps zum digitalen Colorieren geben, aber auch auf allgemeine Aspekte, wie Farbwahl, eingehen, die für jede Technik von Bedeutung sind.


30.12.2012 – Es ist vollbracht!
In der letzten Sitzung könnt Ihr Eure fertigen Werke präsentieren und Kritik von den anderen Teilnehmern und vom Profi bekommen. Offen gebliebene Fragen können hier geklärt werden und wenn am Ende etwas Zeit bleibt, wird Alexandra Völker gerne noch auf ein Wunschthema eingehen.


Zur ersten Session am Sonntag, dem 02.12.2012, seid Ihr wieder herzlich zum Reinschnuppern eingeladen. Folgt einfach dem untenstehenden Link, loggt Euch als Gast unter einem gewünschten Namen ein und schon geht's los! Die Live-Videosession beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf Euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_12-12-02/
 
Comicademy - 02.11.12 17:36
Comicademy Scribble Club im November 2012: Faces

Gesichter sind ein beliebtes Motiv für Zeichner und Maler. Manchmal verliert man sich aber auch im Zeichnen von Gesichtern und vergisst darüber, dass auch der Rest des Körpers eine wichtige Rolle spielt und es viel Übung erfordert, bis man die anatomischen Schwierigkeiten überwunden hat. So wichtig andere Aspekte sind, gibt es jedoch einen nahe liegenden Grund sich speziell mit dem Gesicht näher zu beschäftigen: Gesichter sind von zentraler Wichtigkeit, wenn wir Emotionen in unseren Zeichnungen vermitteln wollen. Dies ist oft eines der Ziele, die beim Zeichnen von Comics verfolgt werden. Jedoch bergen Gesichter auch einige Tücken. Oft erliegt man der Versuchung das eine Schema, welches immer gut funktioniert, bei jeder Figur anzuwenden. Um diesen Themenblock einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und diese Probleme zu überwinden steht Euch Comicademy Trainerin Nina Nowacki im November mit Rat und Tat zur Seite.

04.11.2012 - Bestandteile des Gesichts
In der ersten Live-Videosession werden wir verschiedene Kopf- bzw. Gesichtsformen näher betrachten und wie diese die Wirkung eines Charakters beeinflussen. Darüber hinaus werden erst einmal die Details im Mittelpunkt stehen: Ohren, Nase, Augen, Mund - wir wollen die einzelnen Bestandteile des Gesichts beleuchten und neben Grundlegendem zum Zeichnen der Bestandteile auch darüber sprechen, wie man diese variieren kann, um eine Figur besonders zu machen.

11.11.2012 - Perspektivwechsel
Die zweite Sitzung wird sich mit Perspektiven befassen. Kann man die einzelnen Bestandteile des Gesichts und ihre Anordnung zeichnen, ist der erste Schritt getan, jedoch sehen wir Charaktere im Normalfall nicht nur von vorn. Nina Nowacki wird mit Euch von der Frontalansicht ausgehend die wichtigsten Ansichten, wie z.B. Profil oder Gesichter in der Vogelperspektive, erarbeiten und Tipps zum Üben geben.

18.11.2012 - Mimik I
Nachdem wir in den ersten beiden Sitzungen die Grundlagen erarbeitet haben, wird die dritte Live-Videosession sich der Mimik zuwenden. Ähnlich wie es Grundfarben gibt, aus denen man jede andere Farbe mischen kann, gibt es sechs grundlegende Emotionen oder Primärgefühle: Zorn, Abscheu, Angst, Freude, Verzweiflung und Überraschung. Wir wollen diese Emotionen zeichnerisch umsetzen und herausfinden, worauf es bei der Darstellung ankommt, sodass der Betrachter eindeutig zuordnen kann, welche Emotion gemeint ist.

25.11.2012 - Mimik II
Die letzte Live-Videosession wird die oben erwähnten Grundemotionen aufgreifen und weiter ausdifferenzieren. So ist beispielsweise Angst nicht gleich Angst - wir können sie sehr subtil darstellen, aber auch bis hin zur schieren Todesangst steigern. Dies gilt auch für die anderen Grundemotionen. Nina Nowacki gibt Euch Tipps, wie Ihr diese Details überzeugend darstellen könnt, ohne dass sie völlig übertrieben oder gar lächerlich wirken. Weiterhin lassen sich die Primärgefühle mischen und ergeben somit eine Vielzahl weiterer Gesichtsausdrücke, was ebenfalls Thema der letzten Sitzung sein soll.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, dem 04.11.2012, seid Ihr wie immer herzlich zum Reinschnuppern eingeladen! Folgt einfach untenstehendem Link und klinkt Euch unter einem gewünschten Namen als Gast ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr). Wir freuen uns auf Euch!

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_12-11-04/
 
Comicademy - 22.10.12 17:35
Am 11. November 2012 präsentieren die Comicademy und Cross Cult gemeinsam:

Die erste Seite
Felix Mertikat und „Steam Noir 2“

Nachdem der eigentlich geplante Termin auf Grund von Krankheit leider ausfallen musste, freuen wir uns umso mehr Euch nun einen neuen Termin für das Online Spezial mit Felix Mertikat anbieten zu können.

Anfänge stehen im Mittelpunkt des Comicademy Scribble Clubs im Oktober 2012. Die berühmte erste Seite und natürlich das erste Panel ziehen den Leser idealerweise sofort in die Geschichte, fesseln, machen neugierig und verleiten zum Weiterlesen. Doch nicht jeder Anfang passt zu jeder Story - von stilistischen Fragen mal ganz zu schweigen.

Während die Mitglieder des Comicademy Scribble Clubs einen Monat lang verschiedenste Eröffnungsmöglichkeiten anschauen und sich vor allem anhand von literarischen Vorlagen selbst daran versuchen, wollen wir auch beispielhaft einen Blick auf eine sehr erfolgreiche, deutsche Comic-Produktion werfen.

Wir freuen uns sehr, mit Felix Mertikat und dem inzwischen zweiten Band seiner Serie „Steam Noir“ den passenden Zeichner mit einem spannenden Thema präsentieren zu können.

In einer zweistündigen Live-Videosession könnt Ihr einen Blick hinter die Kulissen einer aktuellen Buchveröffentlichung werfen. Felix Mertikat stellt vor, mit welchen Schritten und Methoden er in die Steam Punk Welt einführt, in der seine Geschichte spielt.

Wie kommt man auf die passende Idee? Starte ich mit einem Establishing Shot oder lieber gleich mit einem spannenden Dialog? Wie lässt sich der Leser schon mit der ersten Seite in die Welt der Story einführen? Wie komplex oder einfach muss diese erste Seite sein, dass sie den Leser gefangen nimmt und nicht platt gerät?

Um die Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen dreht sich die kostenlose Live-Videosession mit Felix Mertikat, zu der wir Euch recht herzlich einladen.

Termin: 11. November 2012
Zeit: 14 - 16 Uhr
Link: http://comicademy.adobeconnect.com/cos_mertikat_12-11-11/ (Als Gast anmelden, Nickname eingeben und los!)

Um an dieser Live-Videosession teilzunehmen benötigt Ihr einen internetfähigen Rechner, eine stabile Internetverbindung sowie die aktuelle Version vom Adobe Flash Player (im Regelfall auf jedem Rechner vorhanden).

Das Buch
Felix Mertikat/ Verena Klinke: Steam Noir 2: Das Kupferherz 2. Cross Cult 2012 (ISBN 978-3-86425-038-5)

Der Verlag
Cross Cult - http://www.cross-cult.de
 
Comicademy - 21.10.12 12:36
Comic-Zeichner sind unsere Helden. Aber im Gegensatz zu den Helden, die sie selbst schaffen, mit denen sie uns unterhalten und tolle Stunden bereiten, können sie selbst eben auch einmal krank werden. Genau das ist nach Messe-Marathon, Signierstunden und Preisverleihung Felix Mertikat passiert. Daher müssen wir das Comicademy Online Spezial mit ihm heute Abend leider absagen. Natürlich suchen wir einen neuen Termin und wünschen Felix solange alles Gute und schnelle Besserung. Wenn Ihr Felix Eure Genesungswünsche senden möchtet, dann postet die doch einfach hier. Wir leiten sie dann gern weiter.
 
Comicademy - 15.10.12 21:41
Am 21. Oktober 2012 präsentieren die Comicademy und Cross Cult gemeinsam:

Die erste Seite
Felix Mertikat und „Steam Noir 2“

Anfänge stehen im Mittelpunkt des Comicademy Scribble Clubs im Oktober 2012. Die berühmte erste Seite und natürlich das erste Panel ziehen den Leser idealerweise sofort in die Geschichte, fesseln, machen neugierig und verleiten zum Weiterlesen. Doch nicht jeder Anfang passt zu jeder Story - von stilistischen Fragen mal ganz zu schweigen.

Während die Mitglieder des Comicademy Scribble Clubs einen Monat lang verschiedenste Eröffnungsmöglichkeiten anschauen und sich vor allem anhand von literarischen Vorlagen selbst daran versuchen, wollen wir auch beispielhaft einen Blick auf eine sehr erfolgreiche, deutsche Comic-Produktion werfen.

Wir freuen uns sehr, mit Felix Mertikat und dem inzwischen zweiten Band seiner Serie „Steam Noir“ den passenden Zeichner mit einem spannenden Thema präsentieren zu können.

In einer zweistündigen Live-Videosession könnt Ihr einen Blick hinter die Kulissen einer aktuellen Buchveröffentlichung werfen. Felix Mertikat stellt vor, mit welchen Schritten und Methoden er in die Steam Punk Welt einführt, in der seine Geschichte spielt.

Wie kommt man auf die passende Idee? Starte ich mit einem Establishing Shot oder lieber gleich mit einem spannenden Dialog? Wie lässt sich der Leser schon mit der ersten Seite in die Welt der Story einführen? Wie komplex oder einfach muss diese erste Seite sein, dass sie den Leser gefangen nimmt und nicht platt gerät?

Um die Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen dreht sich die kostenlose Live-Videosession mit Felix Mertikat, zu der wir Euch recht herzlich einladen.

Termin: 21. Oktober 2012
Zeit: 19 - 21 Uhr
Link: http://comicademy.adobeconnect.com/cos_mertikat_12-10-21/ (Als Gast anmelden, Nickname eingeben und los!)

Um an dieser Live-Videosession teilzunehmen benötigt Ihr einen internetfähigen Rechner, eine stabile Internetverbindung sowie die aktuelle Version vom Adobe Flash Player (im Regelfall auf jedem Rechner vorhanden).

Das Buch
Felix Mertikat/ Verena Klinke: Steam Noir 2: Das Kupferherz 2. Cross Cult 2012 (ISBN 978-3-86425-038-5)

Der Verlag
Cross Cult - http://www.cross-cult.de
 
Comicademy - 01.10.12 17:49
Comicademy Scribble Club im Oktober 2012: Aller Anfang...

Wie der Titel schon verrät, wird es im Oktober im Comicademy Scribble Club um Anfänge im Comic gehen. Eine gute Einleitung ist bereits die halbe Miete und das gilt nicht nur für geschriebene Texte, literarische wie Sachtexte, sondern auch für Comics. Eine gute Einleitung soll dem Leser einen Einstieg in die Welt und Geschichte des Comics ermöglichen. Sie soll interessant sein und darf doch nicht zu viele Informationen vorwegnehmen.

Oftmals ist das Gestalten der Einleitung eine schwierige, wenn nicht sogar die schwierigste Aufgabe. Man kann verschiedene Elemente der Handlung in den Mittelpunkt stellen und muss also auswählen welche am wichtigsten sind und auf welche Art man diese präsentiert.

Nicht immer muss ein Comic mit der bekanntesten Variante, dem Establishing Shot, eröffnet werden - schließlich führen viele Wege nach Rom. Comicademy Trainer Thomas "Tomppa" Leopold wird mit Euch verschiedene Einleitungsmöglichkeiten besprechen und Euch helfen die richtige für Eure Geschichte zu finden.

Dabei werden wir von vier wichtigen Aspekte ausgehen: Raum, Ort, Personen und Zeit. Wenn Euch noch mehr Dinge einfallen, die in einer Einleitung von Bedeutung sein können, seid Ihr natürlich herzlich eingeladen diese in die Sitzungen einzubringen. Neben Beispielen aus der Comic-Welt, werden wir uns literarischer Einführungen bedienen und diese in Comic-Form umsetzen, um die Praxis zu üben.

07.10.2012 - Aller Anfang... I: Wo bin ich denn hier gelandet?
In der ersten Live-Videosession wollen wir gemeinsam überlegen, welche Methoden wir bereits kennen, um eine Geschichte zu eröffnen. Im Dialog werden wir unsere eigenen Vorstellungen ergänzen und eine erste Liste von Möglichkeiten erstellen. Anschließend soll der erste Aspekt, der im Zentrum stehen kann, genauer unter die Lupe genommen werden: der Raum.

Mit Raum ist in diesem Fall die tatsächliche Umgebung gemeint, in der sich eine Geschichte bzw. Szene abspielt. Von der Bushaltestelle um die Ecke, bis hin zum Cockpit eines Science-Fiction-Raumschiffes ist hier alles denkbar. Was man beachten muss, damit der Leser auch wirklich versteht, wo man sich gerade befindet, soll in dieser Session geklärt werden. Außerdem wollen wir verschiedene Anschauungsbeispiele nutzen, an Hand derer nachvollzogen werden kann, wie andere Comic-Zeichner das Problem gelöst haben.

14.10.2012 - Aller Anfang... II: Fremde Welten
Die zweite Sitzung behandelt den Ort einer Geschichte. Dies steht zwar in direktem Zusammenhang mit dem Raum, bezieht sich jedoch in diesem Kontext auf den größeren Rahmen, d.h. ob die Geschichte im Hier und Jetzt spielt, in einer Fantasywelt oder auf einem anderen Planeten. Oft erdenken Autoren von Comics völlig neue Welten, die dem Leser jedoch erst zugänglich gemacht werden müssen. Wie viele Informationen sind nötig, damit der Leser den Einstieg in die Welt meines Comics schnell finden kann? Was muss ich bereits zu Beginn zeigen und was lieber noch nicht? Comicademy Trainer Thomas Leopold wird mit Euch diesen Fragen nachgehen.


22.10.2012 (Ausweichtermin) - Aller Anfang... III: Dramatis Personae
Bitte beachtet, dass die dritte Sitzung am Montag, dem 22. Oktober, stattfindet und nicht am Sonntag!

Natürlich können auch Charaktere zum Beginn einer Geschichte in den Mittelpunkt gestellt werden. Man kann bestimmte Eigenschaften einer Figur thematisieren, die in der Handlung von Bedeutung sind, den Hintergrund einer Figur oder diverse andere Aspekte. Wie dies von statten gehen kann und wie viel von Raum bzw. Ort dennoch preisgegeben werden muss, wird Thema der dritten Live-Videosession sein.

28.10.2012 - Aller Anfang... IV: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft
In der letzten Sitzung wird es etwas abstrakter. Neben den zuvor behandelten Elementen kann auch die Zeit ein wichtiger Faktor Eurer Geschichte sein. Da Zeit jedoch schwieriger darzustellen ist als Orte oder Personen, wollen wir gemeinsam überlegen, welche Möglichkeiten es hierzu gibt.

Wie immer seid Ihr zur ersten Sitzung am kommenden Sonntag, dem 07.10.2012, wieder herzlich zum Reinschnuppern eingeladen! Folgt einfach untenstehendem Link und wählt Euch als Gast unter einem gewünschten Nickname ein. Die Sitzung beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Wir freuen uns auf Euch!

Link zum digitalen Raum: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_12-10-07/
 
Comicademy - 22.08.12 15:32
Comicademy Scribble Club im September 2012: Olympia

Im September wollen wir uns im Comicademy Scribble Club der körperlichen Ertüchtigung zuwenden - und das aus gegebenem Anlass. Vom 27. Juli bis zum 12. August fanden dieses Jahr die Olympischen Sommerspiele in London statt. In diversen Kategorien, von der klassischen Leichtathletik und bekannten Ballsportarten wie Handball, über Kampfsport, bis hin zu exotischeren Disziplinen wie Kanuslalom, haben Sportler aus aller Welt ihr Können gemessen. Comicademy Trainer Michael Weißhaupt wird mit Euch einige Sportarten genauer unter die Lupe nehmen. Wir wollen typische Posen und Bewegungsabläufe der einzelnen Disziplinen zeichnen, wobei die Leitfrage des Monats sein wird, wie Menschen in Bewegung und Perspektive aussehen. Wie erzeuge ich Dynamik und wie zeichnet man eigentlich Verkürzungen? – Tipps und Hinweise dazu bekommt Ihr im September im Comicademy Scribble Club, wo wir uns gemeinsam an dieses Thema heran wagen!

02.09.2012 - An's Gerät!
Im Sportunterricht von vielen gehasst, aber in jedem Fall schön anzusehen: Geräteturnen. In der ersten Sitzung werden wir Sportler am Barren, Reck und auf dem Schwebebalken zeichnen. Die Darstellung von Körperspannung ist dabei eine besondere Herausforderung.

09.09.2012 - Eine runde Sache
Die zweite Sitzung wird sich den Ballsportarten zuwenden. Michael Weißhaupt wird mit Euch zusammen (Beach) Volleyball- und Tennisspieler zeichnen und euch Tipps zum Zeichnen von dynamischen Ballannahmen und Angriffsmanövern geben.

16.09.2012 - Auch im Wasser...
...wird Sport getrieben! In der dritten Live-Videosession wird es um die Disziplinen Schwimmen, Turmspringen und Synchronschwimmen gehen. Eine spannende Frage ist hierbei, wie man Körper im Wasser darstellen kann, da zumeist nur Kopf und Arme tatsächlich zu sehen sind. Außerdem wollen wir Turmspringer bei waghalsigen Sprüngen und in rasanten Perspektiven zeichnen, während es beim Synchronschwimmen um die Darstellung interessanter Formationen mit Hilfe von menschlichen Figuren geht.

23.09.2012 - Ready... to... RUMBLE!!
In der vierten Sitzung gibt's eins auf die Zwölf! Wir werden uns die Kampfsportarten Fechten, Judo und Wrestling ansehen. Zwei Menschen im (sportlichen) Kampf miteinander zu zeichnen birgt einige Schwierigkeiten, die jedoch nicht unlösbar sind - vor allem, wenn man Hilfe vom Profi hat. Action vorprogrammiert!

30.09.2012 - Und noch eine Runde Sache
Das Rad wird eine große Rolle in der Abschlusssitzung spielen, denn wir wollen Sportler beim Radfahren zeichnen. Weiterhin werden wir den Rahmen der Olympischen Sommerspiele etwas verlassen und einen Blick auf die Paralympischen Spiele werfen, wo Menschen mit Behinderung sportliche Wettkämpfe austragen. Wir wollen uns daran versuchen Sportler im Rollstuhl zu zeichnen und zeigen, dass trotz Rollstuhl dynamische und actionreiche Posen bzw. Bewegungsabläufe möglich sind.


Zum ersten Session am 02. September laden wir wieder herzlich zum Reinschnuppern ein. Einfach untenstehendem Link folgen, unter einem gewünschten Namen als Gast einloggen und mitmachen! Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr).

Link: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_12-09-02/

Wir freuen uns auf Euch!
 
Comicademy - 01.08.12 19:59
Comicademy Scribble Club im August 2012: Gruftgelächter

Im August wird es unheimlich im Comicademy Scribble Club - aber auch lustig. Wie man diese beiden Gegensätze zusammenbringen kann, wird unser Thema sein: der Genre-Mix von Horror und Comedy.

Comicademy Trainerin Daniela Winkler, die für ihr Werk "Grablicht" den in diesem Jahr den Max-und-Moritz-Publikumspreis erhalten hat, wird mit Euch Settings, Charaktere und Szenen erarbeiten, die scheinbar unvereinbare Elemente aus Horror und Comedy zusammenführen.

Da die Schauerliteratur jedoch eine lange Tradition hat, die wir nicht außer Acht lassen wollen, wird es zum Einstieg in jede Session einen kurzen Überblick geben, in dem Matthias Höhne (seines Zeichens Manager des Comicademy Scribble Clubs) im Dialog mit Euch wichtige Begriffe und Konventionen bespricht, mit denen wir in diesem Monat arbeiten werden.

05. August 2012 - Gruftgelächter I: Schaurig schön
In der ersten Session werden wir über das Setting (Handlungsorte) in das Monatsthema einsteigen. Wir wollen klassische gruselige Settings besprechen und gemeinsam eine Sammlung von möglichen Handlungsorten erstellen. Comicademy Trainerin Daniela Winkler wird im Anschluss mit Euch gemeinsam an der zeichnerischen Umsetzung einiger Szenerien arbeiten und Tipps geben, wie man eine schaurige Atmosphäre erzeugen kann.

12. August 2012 - Gruftgelächter II: Dark Beauty
Die zweite Live-Videosession wird sich auf die Charaktere fokussieren: Welche Arten von Charakteren gibt es in Gruselgeschichten? Welche Kleidung und Accessoires können wir nutzen, um beispielsweise Vampire zu kennzeichnen? Darüber hinaus wollen wir typische Verhaltensweisen von Charaktertypen besprechen und wie man diese Merkmale variieren kann, damit die Figuren nicht als langweiliges Klischee daherkommen. Parallel wird es natürlich immer um die Frage gehen, wie die Charaktere mit einer komischen Note versehen werden können, denn hier bieten sich bereits viele Möglichkeiten das Gruselige mit dem Lustigen zu verbinden.

19. August 2012 - Gruftgelächter III: Dunkelkomisch 1
Nachdem wir uns einige Settings und Charaktere erarbeitet haben, wird die dritte Sitzung des Monats sich der Darstellung von gruselig-komischen Szenen zuwenden. Auch hier werden wir uns zuerst klassische und klischeebeladene Motive erarbeiten, um sie anschließend auf komische Weise zu brechen. Dabei sollt Ihr eigene Entwürfe gestalten und im Dialog mit Daniela Winkler sowie den anderen Teilnehmern besprechen.

26. August 2012 - Gruftgelächter IV: Dunkelkomisch 2
Die letzte Live-Videosession soll dazu dienen Eure Entwürfe aus der vorigen Sitzung auszuarbeiten, sodass Ihr am Ende des Monats einen (oder sogar mehrere) kurzen Comic-Strip(s) in Händen haltet.


Zur ersten Live-Videosession am Sonntag, den 05.08.2012, laden wir wieder herzlich zum Reinschnuppern ein. Die Session beginnt um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.50 Uhr). Folgt einfach untenstehendem Link und meldet Euch als Gast unter einem gewünschten Namen ein:
http://comicademy.adobeconnect.com/csc_12-08-05/

Wir freuen uns auf Euch!
 
Comicademy - 28.06.12 18:56
Comicademy Scribble Club im Juli 2012: Dein sagenhafter 5-Wochen-Comic

Den Juli im Comicademy Scribble Club haben wir als Projektmonat angelegt. Comicademy Trainer Patrick MacAllister wird mit Euch in die Welt der Sagen eintauchen und an der Umsetzung einer kurzen Erzählung in Comic-Form arbeiten. Dabei könnt Ihr Euch nach Eurem persönlichen Geschmack eine Vorlage aussuchen und über den Monat hinweg Eure ganz eigene Version erarbeiten.

01. Juli 2012 - 5-Wochen-Comic I: Sagenhafte Storys

In der ersten Session wird Patrick MacAllister Euch eine kleine Auswahl an Sagen vorstellen, die sich als Vorlagen für einen Kurz-Comic eignen. Natürlich könnt Ihr auch selbst eine Sage aussuchen, falls unsere Vorschläge Euren Geschmack nicht treffen. Im Anschluss an die Einführung werden wir mit einem ersten Brainstorming beginnen, d.h. Euer Trainer wird mit Euch zusammen Ideen für Character Design, mögliche Abwandlungen der Geschichte usw. sammeln.

08. Juli 2012 - 5-Wochen-Comic II: Gut geplant...

Nachdem Ihr Eure Vorlage ausgewählt habt, geht es nun direkt an die Planung der Umsetzung. Comicademy Trainer Patrick MacAllister wird Euch Tipps zum Erstellen eines Storyboards und zur Planung der Seiten geben, sodass Ihr am Ende der Live-Videosession eine Planung des Plots habt und mit der genauen Seitenplanung fortfahren könnt.

15. Juli 2012 - 5-Wochen-Comic III: Mut zur Skizze

In der dritten Sitzung soll die Seitenplanung abgeschlossen werden. Wir wollen Eure Skizzen besprechen und gemeinsam nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen, um Euren Comic noch spannender zu gestalten und einen einwandfreien Lesefluss sicherzustellen.

22. Juli 2012 - 5-Wochen-Comic IV: Mit dem richtigen Strich

Mit Eurem Storyboard und Skizzen bewaffnet, geht es nun ans Inken. Neben den klassischen Grundlagen des Inkens wird es auch um die Frage gehen, wie man einen Stil auswählt, welcher der Geschichte gerecht wird - denn sehr saubere Outlines vermitteln mitunter eine ganz andere Stimmung als ein etwas "wilderer" Stil.

29. Juli 2012 - 5-Wochen-Comic V: Finishing

Die letzte Sitzung wird etwas offener gestaltet sein. Das Inking soll nach Möglichkeit abgeschlossen werden. Wenn Ihr bereits so weit seid, werden wir uns noch dem Schattieren und/oder Kolorieren zuwenden.


Zur ersten Sitzung am Sonntag, dem 01. Juli 2012, laden wir wieder herzlich zum Reinschnuppern ein. Einfach untenstehendem Link folgen und mit einem beliebigen Nickname anmelden. Die Session findet von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr statt.

Link zur Session: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_12-07-01/

Wir freuen uns auf Euch!
 
Comicademy - 02.06.12 13:25
Die Comicademy zum Comic Salon Erlangen 2012

Zum diesjährigen 15. Internationalen Comic-Salon Erlangen gibt es für die Besucher – ob interessierter Hobbyzeichner oder Profi – die Möglichkeit, sich in thematisch breit gefächerten Workshops rund um das Comic-Zeichnen auszutauschen und Tipps von den erfahrenen Trainern der Comicademy zu erhalten.

Die Teilnahme an den Workshops ist für Euch als Besucher des Comic Salons kostenlos und ohne Voranmeldung möglich. Sammelpunkt ist vor den jeweiligen Workshops der Stand 22 von Faber-Castell und der Comicademy. Gemeinsam geht es dann direkt in den Workshopraum. Und nicht vergessen: Wer zuerst kommt, malt zuerst.

Donnerstag, 07.06.2012 (13.00-14.30 Uhr): Anatomie I: Kopf & Körper

In diesem Workshop stehen zeichnerische Grundlagen im Mittelpunkt. Wie Körper und Kopf gut proportioniert dargestellt werden können, stellt Euch Comicademy Trainerin Barbara Breen vor und lädt Euch zum eigenen Ausprobieren ein.

Donnerstag, 07.06.2012 (15.00-16.30 Uhr): Storytelling

Zu einem guten Comic, egal wie lang er ist, gehört eine gute Story. Einen Einblick, wie Ihr spannend erzählen könnt, welche Fallstricke es zu vermeiden gilt und wie ein überzeugender dramaturgischer Aufbau aussehen kann, gibt Euch Comicademy Trainerin Anne Delseit.

Donnerstag, 07.06.2012 (17.00-18.30 Uhr): Material & Technik

Art Pens, Brush Pens, Fineliner, Bleistifte, Pinselstifte, Aquarellstifte - die Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen. Nicht immer weiß jeder sofort, wofür sich welche Materialien eignen. Comicademy Trainer Michael Weißhaupt gibt Euch Anregungen und lädt Euch zum Ausprobieren ein. Unser Partner Faber-Castell stellt dafür eine breite Auswahl zur Verfügung.

Freitag, 08.06.2012 (13.00-14.30 Uhr): Scribbling - Mut zur Skizze

Am Ende möchte jeder das perfekte Panel, das perfekte Bild. Am Anfang steht neben viel Übung die schnelle Skizze. Und genau die ist das Thema dieses Workshops mit Comicademy Trainer Peter Schaaff aus Düsseldorf. So möchten wir alle Interessierten ermutigen, nicht immer den perfekten Strich setzen zu wollen, sondern sich skizzierend die Welt des Zeichnens anzueignen.

Freitag, 08.06.2012 (15.00-16.30 Uhr): Comic Business I - Nicht ohne meinen Anwalt

Wenn die eigenen Zeichnungen perfekt und die Arbeiten für das Portfolio überzeugend sind, dann können die Verlage gern kommen. So oder so ähnlich mag es sich mancher Zeichner ganz idealistisch vorstellen. Wer aber wirklich die Zusage eines Verlages erhalten hat, muss sich schnell der Frage stellen, was der lang ersehnte Verlagsvertrag denn eigentlich enthalten sollte. Anne Delseit stellt Euch wichtige Punkte vor.

Freitag, 08.06.2012 (17.00-18.30 Uhr): Character Design

Das Entwerfen und Gestalten eigener Figuren steht ohne Zweifel ganz weit oben in der Hitliste von Workshopthemen, so auch in unserem Comicademy Programm zum Comic Salon 2012. Dem wollen wir mit diesem Workshop Rechnung tragen - und gern bei der Gelegenheit auch auf das erste Comicademy Buch zu diesem Thema hinweisen. Comicademy Trainer Christian Schmiedbauer stellt Euch Herangehensweisen vor und gibt Tipps zu Euren Ideen.

Samstag, 09.06.2012 (13.00-14.30 Uhr): Dynamik & Perspektive - Perspektivwechsel

Mit Comicademy Trainer Patrick MacAllister könnt Ihr eine unterhaltsame Einführung in das Thema „Perspektivisches Zeichnen“ erleben und vor allem viel selbst ausprobieren. Die Tipps werden Euch helfen, diesem oft ungeliebten Thema etwas gelassener zu begegnen.

Samstag, 09.06.2012 (15.00-16.30 Uhr): Paneling und Storyboarding - Steam Noir 2

Zum Comic Salon 2012 erscheint druckfrisch der zweite Band von Felix Mertikats Steampunk-Comic Steam Noir. Wir freuen uns sehr, Euch gemeinsam mit Cross Cult einen Einblick in Paneling und Storyboarding anhand dieser Neuerscheinung bieten zu können - und das gleich mit dem Zeichner persönlich. Es wird anregend, interessant, ganz sicher charmant und verleitet Euch bestimmt dazu, Euch gleich an eigenen Ideen zu versuchen.

Samstag, 09.06.2012 (17.00-18.30 Uhr): Coloring

Fast vergessen wir alle, dass es jenseits von Grafiktablett und diversen Zeichenprogrammen noch andere, beileibe nicht überholte Möglichkeiten gibt, ansprechende Kolorationen zu gestalten. Comicademy Trainer Martin Schlierkamp zeigt Euch Techniken, um insbesondere mit den Polychromos Farbstiften und den Aquarellstiften unseres Partners Faber-Castell überraschende Ergebnisse zu erreichen. Das eigene Ausprobieren steht natürlich auch hier im Mittelpunkt.

Sonntag, 10.06.2012 (11.00-12.30 Uhr): Anatomie II - Posing

Nur „richtige“ Künstler versuchen sich am Aktzeichnen? Keineswegs - Comicademy Trainer Michael Weißhaupt führt Euch in die Arbeit mit dem lebenden Modell ein. So könnt Ihr selbst ausprobieren und erfahren, wie dies den zeichnerischen Blick schärfen kann und Euch hilft, später überzeugende, eigene Charaktere zu entwerfen.

Sonntag, 10.06.2012 (13.00-14.30 Uhr): Comic Business II - Die Sache mit der eigenen Mappe

Ich zeichne meinen 3000-seitigen Comic, schicke den an einen Verlag und werde reich und berühmt. Bestimmt gibt es irgendwo und irgendwann einmal auch diesen Fall. Für die meisten Comic-Zeichner, die gern eigene Arbeiten in einem Verlag veröffentlichen wollen, heißt es erst einmal: Wie stelle ich am besten ein überzeugendes Portfolio zusammen? Comicademy Trainer Thomas Leopold alias tomppa spricht mit Euch über seine Erfahrungen, gibt Euch Tipps und vielleicht sind ja manche von Euch mit einer eigenen Mappe auf dem Comic Salon unterwegs.

Sonntag, 10.06.2012 (15.20-16.50 Uhr): Inking

Wenn Ihr wissen möchtet, wie aus einer Vorzeichnung eine überzeugende Zeichnung wird, dann seid Ihr in diesem Workshop mit Comicademy Trainerin und Mangaka Alexandra Völker absolut richtig. Dass eine Linie nicht einfach nur ein gerader und absolut gleichmäßiger Strich sein muss, wozu Schraffuren gut sind und wie Licht, Schatten und Tiefe in Eure Zeichnung kommen - dazu erhaltet Ihr hier Tipps und könnt vor allem selbst ausprobieren.
 
Comicademy - 01.06.12 13:27
Comicademy Scribble Club im Juni 2012: Freak Show!

Im Juni wird's verrückt! Unser Thema: Freak Show. Comicademy Trainer Thomas Leopold (alias tomppa) wird mit Euch durchgeknallte Charaktere entwerfen und sie ungewöhnliche Storys erleben lassen. Das Ganze ist als Projektmonat gedacht, d.h. über den gesamten Juni hinweg steht das große Ziel einen kurzen Comic-Strip zu entwickeln, angefangen bei Character Design und Storyplanung, bis hin zur Koloration, sodass am Ende jeder von Euch einen kleinen Comic-Strip fertig bekommen hat.

Die zweite Live-Videosession dieses Monats wird ausnahmsweise an einem Montag Abend stattfinden, da zeitgleich an diesem Wochenende der Comic Salon in Erlangen ausklingt. Da die Comicademy mit einem umfangreichen Workshop-Programm vor Ort sein wird, ist diese kleine Ausnahme notwendig.

03. Juni 2012 - Freak Show I: Vom Normalo zum Freak

In der ersten Live-Videosession des Monats wollen wir verschiedene Typen genauer unter die Lupe nehmen. Wie ist es möglich aus einer "normalen" Figur einen Freak zu machen? Welche Elemente in Kleidung, Posen etc. können hierbei hilfreich sein? Comicademy Trainer Thomas Leopold wird mit Euch alles zusammentragen, was "freakig" und abgefahren ist. Dabei gibt es vielfältige Möglichkeiten, vom sexy Burlesque-Stil, über durchgeknallte Zirkusfiguren, bis zu düsteren Gestalten à la Adams Family und allem, was sonst noch aus dem Rahmen fällt. Natürlich können auch ganz unterschiedliche Elemente vermischt werden, sodass jeder am Ende einen individuellen Character entwerfen kann.

11. Juni 2012 - Freak Show II: Freakige Storys

In der zweiten Sitzung wollen wir uns erst einmal vom Character Design entfernen und überlegen, was eine verrückte Story ausmacht. Hierbei soll das Sammeln von Ideen im Mittelpunkt stehen - Eure Kreativität ist also gefragt! Eine wichtige Frage ist an dieser Stelle auch, wie "freakig" eine Story überhaupt sein kann, denn schließlich soll der Leser der Geschichte noch folgen können. Woran erkennt man also, ob eine Idee gut oder bereits zu abgedreht ist? Im Dialog wollen wir diese Frage klären und Lösungsansätze finden, wie Ihr sicherstellen könnt, dass der Leser in Eure Story einsteigen kann.

17. Juni 2012 - Freak Show III: Freakige Praxis 1

In dieser Live-Videosession wollen wir uns dann comic-praktischen Fragen widmen. Nachdem während der ersten zwei Termine Ideen für Charaktere und Storys gesammelt wurden, wird Thomas Leopold mit Euch zusammen einen kurzen Comic-Strip zeichnen. An dieser Stelle werden erst einmal die Themen Panelaufteilung und Skizze im Vordergrund stehen.

24. Juni 2012 - Freak Show IV: Freakige Praxis 2

In dieser letzten Live-Videosession zum Thema wollen wir weiter die praktische Umsetzung verfolgen. Comicademy Trainer Thomas Leopold wird auf Themen wie z.B. Inking eingehen und, je nachdem wie weit Ihr mit Eurem Strip seid, auch Fragen zum Kolorieren beantworten.

Zur ersten Live-Videosession laden wir wieder herzlich zum Schnuppern ein.

Hier gibt´s den Link dazu: http://comicademy.adobeconnect.com/csc_12-06-03/

Die Live-Videosession startet um 19 Uhr.

Wir freuen uns darauf, Euch zu sehen.
 
toonsUp Member - 05.05.12 08:12
I wish I could go to the comicademy, but my German is bad.